Stadtrat Oer-Erkenschwick Statements

Overview of statements in the parliament
Answer number Percentage
I agree / agree mostly   9 24,3%
I abstain   3 8,1%
No statement   2 5,4%
No answer yet   20 54,1%
No request sent. Email address unavailable.   3 8,1%

16% support a parlamentary request.
18% support a public hearing in a committee of experts.
24% support a public hearing in the parliament/plenum.

Andreas Ranz

is a member of parliament Stadtrat

AfD, last modified: 12 Aug 2019

I agree / agree mostly. The basis of decision was a resolution of the faction AfD.
✓   I´ll support the request if there will be enough other representives joining.
✓   I support a public hearing in the committee of experts.
✓   I support a public hearing in the parliament/plenum.

Warum sollten wir den Stadtpark erhalten?

Ganz einfach – wir haben nur diesen!

Eine Veränderung durch Wohnungsbau schafft uns einen zweiten Schillerpark.

Die dortigen Veränderungen waren durchaus positiv, nur war die Ausgangslage eine völlig andere.
Wollen wir tatsächlich unseren Stadtpark für eine Wohnbebauung opfern, selbst wenn diese teils im Grünen eingebettet ist?

Oer-Erkenschwick verfügt nach aktuellem Stand über etwa 20ha an Flächen die bebaut werden könnten.
Sie sind nur oft in privater Hand und entsprechende Bauprojekte lassen sich meistens schwerer und langwieriger realisieren. Trotzdem sollte man diesen Weg gehen, durchaus auch mit dem hiesigen Investor.

Ein kurzer Schwenk zu nüchternen Zahlen: Die für diese Maßnahme zur Verfügung

Show more

Manfred Witthus

is a member of parliament Stadtrat

FDP last modified: 08 Aug 2019

I agree / agree mostly. The basis for decision is a resolution of the party leadership of the FDP.
✓   I´ll support the request if there will be enough other representives joining.
✓   I support a public hearing in the committee of experts.
✓   I support a public hearing in the parliament/plenum.

Die Freien Demokraten halten eine Bebauung des Stadtparks für sachlich falsch und unnötig. In Zeiten des Klimawandels ist es gerade im innerstädtischen bereich notwendig, Frischluftschneisen zu erhalten und Ausgleichsflächen für Starkregenereignisse vorrätig zu halten. Aus unserer Sicht sind auch langfristig genügend andere Flächen zur Bebauung vorhanden, die allerdings nicht immer in städtischen Eigentum sind. Der Park muss für die Bevölkerung als Freizeitmöglichkeit erhalten bleiben und sollte unserer Meinung nach sogar durch verschiedene Maßnahmen aufgewertet werden. Weitere Gespräche mit einem Investor haben nur das Ziel, eine Bebauung in irgend einer Form herbeizuführen, sie sind daher unserer Meinung nach überflüssig.

Anne Breidung

is a member of parliament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen, last modified: 31 Jul 2019

I agree / agree mostly.
✓   I´ll support the request if there will be enough other representives joining.
✓   I support a public hearing in the committee of experts.
✓   I support a public hearing in the parliament/plenum.

Der Stadtpark muss erhalten bleiben!
Er beeinflusst das innerstädtische Kleinklima positiv!
Er ist Schatten- und Sauerstoffspender für uns alle in der Innenstadt Oer-Erkenschwick.
Er ist Treffpunkt für Familien mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und auch der älteren Generation.
Er dient der Erholung der Menschen, die den Stadtpark gut erreichen können, auch wenn sie nicht mehr ganz so fit sind.
Im Stadtpark finden wir viele Insekten und Kleintiere.
Es gibt also viele ökologische und soziale Gesichtspunkte zum Erhalt des Stadtparks.
Es macht auch ökologisch in keinster Weise Sinn einen Park zu zerstören.
Als Grüne und als Mitglied der BI zum "Erhalt des Stadtparks" werde ich mir für diesen einsetzen.
Natürlich benötigen wir in Oer-Erkenschwick auch weiterhin bezahlbare Wohnungen, dafür sind alternative Standorte zu finden!

Heike Czaykowski

is a member of parliament Stadtrat

OE-2020, last modified: 24 Jul 2019

I agree / agree mostly.
✓   I support a public hearing in the committee of experts.
✓   I support a public hearing in the parliament/plenum.

Oer-Erkenschwick benötigt zusätzlichen bezahlbaren Wohnraum. Das ist keine Frage, deshalb sollte man grundsätzlich mit jedem geneigten Investor Gespräche in diese Richtung führen.
Was die Wahl des möglichen Grundstücks angeht, so hätten wir uns auch Gespräche in diese Richtung gewünscht. Diese wurden leider vom Stadtrat in der letzten Sitzung mehrheitlich abgelehnt.
Das ist sehr schade, denn jeder m² der im Stadtpark für die Schaffung von Wohnfläche verloren geht, ist einer zu viel - egal wie groß die Fläche am Schluß sein soll.

Das dieses Gelände eine sehr wertvolle Grünanlage für alle Beteiligten darstellt, ist glaube ich hinlänglich diskutiert worden.

Es gibt genug andere Möglichkeiten für weitere Grundstücke in dieser Stadt, hier ist

Show more

Ursula Weissenbacher

is a member of parliament Stadtrat

UWG, last modified: 23 Jul 2019

I agree / agree mostly.
✓   I´ll support the request if there will be enough other representives joining.
✓   I support a public hearing in the committee of experts.
✓   I support a public hearing in the parliament/plenum.

Ich möchte den Stadtpark insbesondere für die Anlieger als innerörtliche Grün- und Erholungsfläche sowie wichtigen Schatten- und Sauerstoffspender behalten und ihn nicht durch einen Sandkasten mit Spielwippe ersetzen.

Was die Überbauung des Stadtparks für viele alte Bäume im Park bedeutet, zeigt der Vergleich des Google-Luftbildes vom aktuellen Baumbestand mit dem Bebauungsplan der Fakt AG. Für das innerstädtische Klima wertvolle Bäume werden vernichtet.

Es drängt sich für mich der Verdacht auf, dass mit dem Verkauf des Stadtparks an die Fakt AG wohl die Derivat-Verluste der Stadt in Höhe von insgesamt 37 Millionen Euro bei den Zinsspekulationsgeschäften des Kämmerers kompensiert werden sollen.

Helmut Lenk

is a member of parliament Stadtrat

UWG, last modified: 22 Jul 2019

I agree / agree mostly. The basis of decision was a resolution of the faction UWG.
✓   I support a public hearing in the parliament/plenum.

Als Ratsvertreter der UWG und langjähriger Anwohner des Stadtparks lehne ich eine Bebauung des Stadtparks grundsätzlich ab und will ihn insbesondere für die Anlieger als innerstädtische Grün- und Erholungsfläche sowie wichtigen Sauerstoff- und Schat-tenspender erhalten und nicht durch einen Sandkästen mit Spielwippe ersetzen. Ich bin sicher, dass dieses Wohnbauprojekt an den zahlreichen alternativen Standorten in Oer-Erkenschwick große Zustimmung in der Bevölkerung und Einvernehmen im Rat fände. Aber auch dann hätten wir unsere Bedenken und Fragen.
Zahlreiche Publikationen, wie der amtliche Bundesanzeiger, informieren über die FAKT-Unternehmensgruppe. Danach fungiert die Fakt.AG im Wesentlichen als Muttergesell-schaft einer Gruppe von mindestens

Show more

Silke Krieg

is a member of parliament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen, last modified: 20 Jul 2019

I agree / agree mostly.
✓   I´ll support the request if there will be enough other representives joining.
✓   I support a public hearing in the committee of experts.
✓   I support a public hearing in the parliament/plenum.

Fast 800 Oer-Erkenschwicker haben die Onlinepetition „Rettet den Stadtpark“ bislang unterschrieben. Das zeigt deutlich, wie wichtig die grüne Oase für die Menschen ist. Der Stadtpark muss aus sozialen, ökologischen und ökonomischen Gründen erhalten bleiben. Klimawandelbremser, Sauerstoffproduzent, Schattenspender, Frischluftschneise, Biotop für Kleintiere und Insekten, Temperatursenke in der Innenstadt – es gibt zig Argumente. Besonders wichtig: Der Stadtpark wird von vielen Menschen aller Altersgruppen gerne genutzt. Damit ist er als sozialer Kontaktpunkt unverzichtbar.

Er ist äußerst ungeeignet für die Wohnbebauung. Andere Städte haben die wichtige Bedeutung von Stadtparks längst erkannt, werten diese auf oder legen sogar neue an.

Als

Show more

Armin Ziesmann

is a member of parliament Stadtrat

Bündnis 90/Die Grünen, last modified: 19 Jul 2019

I agree / agree mostly.
✓   I´ll support the request if there will be enough other representives joining.
✓   I support a public hearing in the committee of experts.
✓   I support a public hearing in the parliament/plenum.

Rettet den Stadtpark!

Der Stadtpark muss erhalten bleiben. Die Bebauung des Stadtparks lehne ich ab. Die Verwaltung sollte nach alternativen Standorten für Wohnbebauung suchen.

Im Flächennutzungsplan sind 20 ha freie Flächen für Wohnbebauung ausgewiesen. Der Antrag der Grünen, die Bebauung im Stadtpark abzulehnen und nach alternativen Flächen zu suchen, ist mit der Mehrheit der Stimmen der Fraktionen SPD, CDU, Die Linke und BOE abgelehnt worden.

Der Stadtpark ist der tiefste Punkt in Oer-Erkenschwick und liegt in einer Mulde. Bei Starkregenereignissen wären die Keller und Wohnungen sehr schnell überflutet. Daher ist er vollkommen ungeeignet für Wohnhäuser.

Der Stadtpark ist wichtig für die Menschen im Quartier als Freizeit-, Erholungs-,

Show more

Gabriele Wojtkowski

is a member of parliament Stadtrat

OE-2020, last modified: 19 Jul 2019

I agree / agree mostly.

Ich war schon als ich den Antrag gelesen habe sofort gegen eine Bebauung des Stadtparks.ich bin der Meinung das es mit Sicherheit noch andere Grundstücke in unserer Stadt gibt um dieses Projekt zu verwirklichen ,da muss man keinen öffentlichen Stadtpark mit Spielplätzen und Spielflächen zerstören.

Christina Hinz

is a member of parliament Stadtrat

CDU, last modified: 01 Aug 2019

I abstain. The basis of decision was a resolution of the faction CDU.

Die CDU-Ratsfraktion hat in der letzten Sitzung des Rates für unverbindliche und ergebnisoffene Gespräche der Verwaltung mit einem Investor gestimmt, der am Stadtpark beabsichtigt durch Teilbebauung bis zu 150 neue Wohnungen zu schaffen.

Dabei haben wir Folgendes abgewogen: Zum einen haben wir in Oer-Erkenschwick, wie im ganzen Land, ein Problem mit der Wohnungnot. Die Landeszahlen auf örtliche Ebene runtergebrochen, fehlen uns derzeit wohl mehrere hundert Wohnungen in Oer-Erkenschwick.

Mehrfamilienhäuser mit modernen, aber bezahlbaren Wohnungen kann man aus baurechtlichen Gründen nicht überall bauen.

Nun bietet also ein Investor der Stadt an in bestimmten Bereichen des Stadtparks 150 Wohnungen zu bauen. Soweit so gut.

Andererseits ist

Show more

Dominic Colloff

is a member of parliament Stadtrat

CDU, last modified: 01 Aug 2019

I abstain. The basis of decision was a resolution of the faction CDU.

Die CDU-Ratsfraktion hat in der letzten Sitzung des Rates für unverbindliche und ergebnisoffene Gespräche der Verwaltung mit einem Investor gestimmt, der am Stadtpark beabsichtigt durch Teilbebauung bis zu 150 neue Wohnungen zu schaffen.

Dabei haben wir Folgendes abgewogen: Zum einen haben wir in Oer-Erkenschwick, wie im ganzen Land, ein Problem mit der Wohnungnot. Die Landeszahlen auf örtliche Ebene runtergebrochen, fehlen uns derzeit wohl mehrere hundert Wohnungen in Oer-Erkenschwick.

Mehrfamilienhäuser mit modernen, aber bezahlbaren Wohnungen kann man aus baurechtlichen Gründen nicht überall bauen.

Nun bietet also ein Investor der Stadt an in bestimmten Bereichen des Stadtparks 150 Wohnungen zu bauen. Soweit so gut.

Andererseits ist

Show more

Lars Ehm

is a member of parliament Stadtrat

CDU, last modified: 01 Aug 2019

I abstain. The basis of decision was a resolution of the faction CDU.

Die CDU-Ratsfraktion hat in der letzten Sitzung des Rates für unverbindliche und ergebnisoffene Gespräche der Verwaltung mit einem Investor gestimmt, der am Stadtpark beabsichtigt durch Teilbebauung bis zu 150 neue Wohnungen zu schaffen.

Dabei haben wir Folgendes abgewogen: Zum einen haben wir in Oer-Erkenschwick, wie im ganzen Land, ein Problem mit der Wohnungnot. Die Landeszahlen auf örtliche Ebene runtergebrochen, fehlen uns derzeit wohl mehrere hundert Wohnungen in Oer-Erkenschwick.

Mehrfamilienhäuser mit modernen, aber bezahlbaren Wohnungen kann man aus baurechtlichen Gründen nicht überall bauen.

Nun bietet also ein Investor der Stadt an in bestimmten Bereichen des Stadtparks 150 Wohnungen zu bauen. Soweit so gut.

Andererseits ist

Show more

Martina Eißing

is a member of parliament Stadtrat

CDU, last modified: 08 Aug 2019

No statement.
✓   I support a public hearing in the parliament/plenum.

Wie bereits in der letzten Sitzung des Rates mitgeteilt.

„Die CDU-Ratsfraktion hat in der letzten Sitzung des Rates für unverbindliche und ergebnisoffene Gespräche der Verwaltung mit einem Investor gestimmt, der am Stadtpark beabsichtigt durch Teilbebauung bis zu 150 neue Wohnungen zu schaffen.

Dabei haben wir Folgendes abgewogen: Zum einen haben wir in Oer-Erkenschwick, wie im ganzen Land, ein Problem mit der Wohnungnot. Die Landeszahlen auf örtliche Ebene runtergebrochen, fehlen uns derzeit wohl mehrere hundert Wohnungen in Oer-Erkenschwick.

Mehrfamilienhäuser mit modernen, aber bezahlbaren Wohnungen kann man aus baurechtlichen Gründen nicht überall bauen.

Nun bietet also ein Investor der Stadt an in bestimmten Bereichen des Stadtparks

Show more

Monika Vahle

is a member of parliament Stadtrat

OE-2020, last modified: 07 Aug 2019

No statement.

Ich wünsche der Stadtpark erhalten bleibt und zwar in seiner Gänze. Dies halte ich aus ökologischer sowie aus sozialer Sicht für dringend erforderlich. Von den Bedürfnissen der Kinder ganz zu schweigen, Für die kann der Stadtpark gar niht groß genug sein.

Bürgermeister Carsten Wewers

is a member of parliament Stadtrat

CDU
asked on 19 Jul 2019
No answer yet

Christiane Jurgeleit-Höflich

is a member of parliament Stadtrat

CDU
asked on 19 Jul 2019
No answer yet

Harry Schroer

is a member of parliament Stadtrat

CDU
asked on 19 Jul 2019
No answer yet

Stephanie Zorg-Klingler

is a member of parliament Stadtrat

Die Linke
asked on 19 Jul 2019
No answer yet

Josef Oeinck

is a member of parliament Stadtrat

Die Linke
asked on 19 Jul 2019
No answer yet

Peter Heuschneider

is a member of parliament Stadtrat

BOE
asked on 19 Jul 2019
No answer yet

Brigitte Kohl

is a member of parliament Stadtrat

SPD
asked on 19 Jul 2019
No answer yet

Wolfgang Marnitz

is a member of parliament Stadtrat

SPD
asked on 19 Jul 2019
No answer yet

Shoaiub Nazir

is a member of parliament Stadtrat

SPD
asked on 19 Jul 2019
No answer yet

Gerti Straub

is a member of parliament Stadtrat

SPD
asked on 19 Jul 2019
No answer yet

Justin Zühlsdorf

is a member of parliament Stadtrat

SPD
asked on 19 Jul 2019
No answer yet

Ulrike Cornelius

is a member of parliament Stadtrat

CDU
asked on 19 Jul 2019
No answer yet

Irina Corzillius

is a member of parliament Stadtrat

CDU
asked on 19 Jul 2019
No answer yet

Annegret Biernacki

is a member of parliament Stadtrat

CDU
asked on 19 Jul 2019
No answer yet

Peter Duscha

is a member of parliament Stadtrat

SPD
asked on 19 Jul 2019
No answer yet

Gabriele Engfer

is a member of parliament Stadtrat

SPD
asked on 19 Jul 2019
No answer yet

Ulrich Falk

is a member of parliament Stadtrat

SPD
asked on 19 Jul 2019
No answer yet

Bärbel Guttmann

is a member of parliament Stadtrat

SPD
asked on 19 Jul 2019
No answer yet

Herbert Hamann

is a member of parliament Stadtrat

SPD
asked on 19 Jul 2019
No answer yet

Johannes Kemper

is a member of parliament Stadtrat

SPD
asked on 19 Jul 2019
No answer yet

Karl-Heinz Rusche

is a member of parliament Stadtrat

BOE

No request sent. Email address unavailable.

Werner Nilius

is a member of parliament Stadtrat

SPD

No request sent. Email address unavailable.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now