• Jetzt ist das Parlament gefragt

    at 19 Jul 2019 06:00

    openPetition hat heute von den gewählten Vertretern im Parlament Stadtrat eine persönliche Stellungnahme angefordert.

    Die Stellungnahmen veröffentlichen wir hier:
    www.openpetition.de/petition/stellungnahme/erhalt-des-oer-erkenschwicker-stadtparks

    Warum fragen wir das Parlament?

    Jedem Mitglied des Parlaments wird hiermit die Möglichkeit gegeben, sich direkt an seine Bürger und Bürgerinnen zu wenden. Aufgrund der relevanten Anzahl an engagierten und betroffenen Bürgern aus einer Region, steht das jeweilige Parlament als repräsentative Instanz in einer politischen Verantwortung und kann durch Stellungnahme zu einem offenen Entscheidungsfindungsprozess beitragen.

    Öffentliche Stellungnahmen des Parlaments ergänzen das geordnete Verfahren der Petitionsausschüsse der Länder und des Bundestags. Sie sind ein Bekenntnis zu einem transparenten Dialog auf Augenhöhe zwischen Politik und Bürgern.


    Was können Sie tun?

    Bleiben Sie auf dem Laufenden, verfolgen Sie in den nächsten Tagen die eintreffenden Stellungnahmen.

    Sie haben die Möglichkeit, einen der gewählten Vertreter zu kontaktieren? Sprechen Sie ihn oder sie auf die vorhandene oder noch fehlende Stellungnahme an.

    Unterstützen Sie unsere gemeinnützige Organisation, um den Bürger-Politik-Dialog langfristig zu verbessern. openPetition finanziert sich überwiegend aus Kleinspenden unserer Nutzer.

  • Änderungen an der Petition

    at 13 Jul 2019 10:39

    Information über die Gründung der Bürgerinitiative eingefügt.

    Die Bürgerinitiative (BI) "Rettet den Stadtpark" hat sich in Oer-Erkenschwick gegründet. Am 12.07.19 trafen sich fast 50 Interessierte, um die Rettung des Stadtparks zu organisieren. Als Sprecher wurden Doris Stolte und Armin Ziesmann gewählt. Die BI informiert öffentlich über Neugikeiten und Aktivitäten auf ihrer Facebook-Seite:
    www.facebook.com/bi.rettetdenstadtparkoe


    Neuer Petitionstext: **Der Stadtpark in Oer-Erkenschwick soll als Erholungs- und Freizeitfläche erhalten bleiben.**
    Ein Investor plant, die Grünflächen des Stadtparks mit 150 Wohnungen und Parkplätzen zu bebauen. Dieser Antrag steht im Rat der Stadt Oer-Erkenschwick am 04.07.2019 auf der Tagesordnung. Wir lehnen dieses Vorhaben ab.
    Die Unterlagen zu dem Vorhaben des Investors finden Sie im Ratsinformationssystem unter dem folgenden Link:
    oer-erkenschwick.more-rubin1.de/sitzungen_top.php?sid=2019-RAT-64
    Die Pläne zur Bebaung des Oer-Erkenschwicker Stadtparks beleuchtete die Lokalzeit Dortmund des WDR am 05.07.2019. Journalisten des WDR befragten BürgerInnen im Stadtpark, den Bürgermeister Carsten Wewers, den Fraktionsvorsitzenden Bündnis 90/Die Grünen Armin Ziesmann und den Expterten für Landschaftsökologie der TU Dortmund Prof. Dietwald Gruehn zu den Planungen der Bebauung, die in der Ratssitzung vom 04. Juli 2019 vorgestellt wurden.
    Hier der Link zu dem WDR-Bericht über den Stadtpark Oer-Erkenschwick:
    www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-dortmund/video-oer-erkenschwicks-einziger-park-soll-wohnbebauung-weichen-100.html
    Hier der Link zu der Stellungnahme von Prof. Dietwald Gruehn:
    www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-dortmund/video-studiogast-prof-dietwald-gruehn-landschaftsoekologe-100.html
    Die Bürgerinitiative (BI) "Rettet den Stadtpark" hat sich in Oer-Erkenschwick gegründet. Am 12.07.19 trafen sich fast 50 Interessierte, um die Rettung des Stadtparks zu organisieren. Als Sprecher wurden Doris Stolte und Armin Ziesmann gewählt. Die BI informiert öffentlich über Neugikeiten und Aktivitäten auf ihrer Facebook-Seite:
    www.facebook.com/bi.rettetdenstadtparkoe

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 955 (768 in Oer-Erkenschwick)

  • Änderungen an der Petition

    at 07 Jul 2019 08:48

    Die Pläne zur Bebaung des Oer-Erkenschwicker Stadtparks beleuchtete die Lokalzeit Dortmund des WDR am 05.07.2019. Journalisten des WDR befragten BürgerInnen im Stadtpark, den Bürgermeister Carsten Wewers, den Fraktionsvorsitzenden Bündnis 90/Die Grünen Armin Ziesmann und den Expterten für Landschaftsökologie der TU Dortmund Prof. Dietwald Gruehn zu den Planungen der Bebauung, die in der Ratssitzung vom 04. Juli 2019 vorgestellt wurden.

    Prof. Gruehn erläuterte wichtige Gründe, den Stadtpark zu erhalten.

    Links zu der WDR-Sendung eingefügt.


    Neuer Petitionstext: **Der Stadtpark in Oer-Erkenschwick soll als Erholungs- und Freizeitfläche erhalten bleiben.**
    Ein Investor plant, die Grünflächen des Stadtparks mit 150 Wohnungen und Parkplätzen zu bebauen. Dieser Antrag steht im Rat der Stadt Oer-Erkenschwick am 04.07.2019 auf der Tagesordnung. Wir lehnen dieses Vorhaben ab.
    Die Unterlagen zu dem Vorhaben des Investors finden Sie im Ratsinformationssystem unter dem folgenden Link:
    oer-erkenschwick.more-rubin1.de/sitzungen_top.php?sid=2019-RAT-64
    Die Pläne zur Bebaung des Oer-Erkenschwicker Stadtparks beleuchtete die Lokalzeit Dortmund des WDR am 05.07.2019. Journalisten des WDR befragten BürgerInnen im Stadtpark, den Bürgermeister Carsten Wewers, den Fraktionsvorsitzenden Bündnis 90/Die Grünen Armin Ziesmann und den Expterten für Landschaftsökologie der TU Dortmund Prof. Dietwald Gruehn zu den Planungen der Bebauung, die in der Ratssitzung vom 04. Juli 2019 vorgestellt wurden.
    Hier der Link zu dem WDR-Bericht über den Stadtpark Oer-Erkenschwick:
    www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-dortmund/video-oer-erkenschwicks-einziger-park-soll-wohnbebauung-weichen-100.html
    Hier der Link zu der Stellungnahme von Prof. Dietwald Gruehn:
    www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-dortmund/video-studiogast-prof-dietwald-gruehn-landschaftsoekologe-100.html

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 865 (695 in Oer-Erkenschwick)

  • Änderungen an der Petition

    at 24 Jun 2019 10:37

    Link zu den Unterlagen zum Vorhaben des Investors eingefügt, da diese ab dem 24.06.2019 öffentlich zugänglich sind.


    Neuer Petitionstext: **Der Stadtpark in Oer-Erkenschwick soll als Erholungs- und Freizeitfläche erhalten bleiben.**
    Ein Investor plant, die Grünflächen des Stadtparks mit 150 Wohnungen und Parkplätzen zu bebauen. Dieser Antrag steht im Rat der Stadt Oer-Erkenschwick am 04.07.2019 auf der Tagesordnung. Wir lehnen dieses Vorhaben ab.
    Die Unterlagen zu dem Vorhaben des Investors finden Sie im Ratsinformationssystem unter dem folgenden Link:
    oer-erkenschwick.more-rubin1.de/sitzungen_top.php?sid=2019-RAT-64

    Unterschriften zum Zeitpunkt der Änderung: 211 (173 in Oer-Erkenschwick)

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now