openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Volksvertreterin Jana Schulze

Stadtverordetenversammlung in Potsdam

    Stellungnahme zur Petition Erhalt der Biosphäre Potsdam als Tropenhalle

    DIE LINKE zuletzt bearbeitet am 02.08.2017

    Ich stimme zu / überwiegend zu. Die Entscheidungsgrundlage ist ein Beschluss der Fraktion.
    ✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.

    Ein architektonisches Kleinod in Potsdam, dass vor allem mit seinem niedrigschwelligen Bildungsangebot nicht nur für Kinder erhaltenswert ist.

    Die derzeitige Nutzung müsste jedoch flexibler werden, was eine Veränderung der Nutzungsbedingungen, unter Federführung der Biosphäre, einschließt.

    Eine, wie von der Kooperation SPD/CDU-ANW UND Bündnis 90/DIE GRÜNEN beschlossene erneute Workshopphase bis November 2017 lehne ich ab, da uns als Stadtverordnete zahrleiche auch unter finanziellen Aspekten geprüfte Varianten vorliegen. Dieser Beschluss ist in meinen Augen reine Verzögerungstaktik, die einem Abriss des Gebäudes und nicht seinem Erhalt dient.

    Stellungnahme zur Petition Rettet die Traditionssportstätte Sandscholle!

    DIE LINKE
    angeschrieben am 01.03.2017
    Unbeantwortet

    Stellungnahme zur Petition JETZT! Für bessere KiTa-Betreuung in Potsdam

    DIE LINKE zuletzt bearbeitet am 20.06.2016

    Ich stimme zu / überwiegend zu.
    ✓   Ich unterstütze einen Antrag im Parlament, wenn sich genügend andere Vertreter anschließen.
    ✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Fachausschuss.
    ✓   Ich befürworte eine öffentliche Anhörung im Parlament/Plenum.

    Liebe Mütter und Väter,
    als ehemalige Erzieherin weiß ich, dass Sie Ihr Recht in Anspruch nehmen, dass Ihr Kind/Ihre Kinder gut betreut wird/werden. Gute Betreuung fängt mit einem möglichst wohnortnahen Kitaplatz an, geht über eine personell abgesicherte Betreuung entsprechend der vereinbarten Vertragszeiten bis hin zu sozial verträglichen Elternbeiträgen, die möglichst gekoppelt sind mit einer Vollverpflegung. All dies ist derzeit leider nicht nur in Potsdam zu 100 % umsetzbar. Und ich finde es gut, dass Sie sich für eine Verbesserung, die aber auch eine Veränderung auf Landesebene einschließen sollte, im Interesse Ihrer Kinder für die Erzieherinnen und Erzieher in Potsdam stark machen. Wir haben als LINKE in den vergangenen Jahren die Aktionen

    Mehr anzeigen

    Stellungnahme zur Petition Rettet den Pfingstberg: kein privater Park für Springer Vorstand Döpfner auf 60.000qm

    DIE LINKE
    angeschrieben am 16.01.2015
    Unbeantwortet


Jana Schulze
Partei: DIE LINKE
Neuwahl: 2019