Der Wald - ca. 50.000 qm - an der Rudolf-Breitscheid-Strasse zwischen Fontanestrasse und Otto-Erich-Strasse soll als Naherholungsgebiet erhalten bleiben und keinen Bauplänen weichen. Wir setzen uns für den Erhalt des städtischen Waldes ein:

www.babelsberger-wald-muss-bleiben.de

Reason

Unterzeichnen Sie die Petition und signalisieren Sie den Stadtverordneten, dass die Bewohner von Babelsberg und ganz Potsdam gegen eine Abholzung sind.

Es gibt andere Wege und Alternativen. Die Abholzung von Wald ist für uns keine Alternative.

News

  • Falls du die detaillierte Auswertung nicht angezeigt bekommst:
    Du kannst sie auch über diesen Link downloaden:

    cdn.website-editor.net/4a050d5157944bdabdb3b19a590b0d40/files/uploaded/190507%2520Auswertung%2520Wahlpruefsteine.pdf

  • Liebe Freunde des Babelsberger Waldes,
    im Dezember 2018 haben bekanntlich CDU und SPD ihren ursprünglichen Antrag zurückgezogen, die Eignung des Babelsberger Waldes für den Bau von Sportstätten zu prüfen. Damit haben wir ein wichtiges Zwischenziel erreicht.

    Jetzt gilt es, den Walderhalt langfristig zu sichern. Wir haben daher die bei der Kommunalwahl antretenden Kandidatinnen und Kandidaten befragt, welche Position sie zum Babelsberger Wald einnehmen würden.

    Die gute Nachricht ist, dass die befragten Kandidaten der LINKEN, der GRÜNEN und der aNDEREN weit überwiegend zugesagt haben, sich in der Stadtverordnetenversammlung bedingungslos für den Walderhalt einzusetzen.
    SPD, CDU und Bürgerbündnis vermeiden eine bedingungslose Zusage, legen sich... weiter

  • Liebe Freunde des Babelsberger Waldes,

    wir freuen uns ungemein, dass CDU und SPD ihren Prüfantrag in der Stadtverordnetenversammlung am 05.12.2018 zurückzogen haben und es nun auch erste Stimmen aus den Reihen der CDU gibt, die sich für den Erhalt unseres Stadtwaldes aussprechen.

    Dies ist ein absoluter Meilenstein!

    Zu dieser Kehrtwende haben viele beigetragen. Zu allererst Ihr: Euer Einsatz für den Wald – beim Unterzeichnen der Petition, bei unserer Fahrraddemo im September – hat den Kommunalpolitikern gezeigt, dass Tausende Potsdamer/innen den Babelsberger Wald erhalten wollen. Dann haben sich die Fraktionen der ANDEREN, der GRÜNEN und der LINKEN in der Stadtverordnetenversammlung im September entschieden für den Walderhalt ausgesprochen.... weiter

pro

Der Wald ist ein Wasser- und CO2-Speicher, der verhindert, dass sich die Umgebung unangenehm erwärmt. Somit trägt er zum Erhalt des angenehmen Mikroklimas und der Wohnqualität in Nordbabelsberg bei.

contra

Wohnraum (insbesondere bezahlbarer) in Babelsberg ist knapp. Die Schaffung zusätzlicher Bauflächen kann die Situation entschärfen.