Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Grundsätzlich sollte es die Möglichkeit geben, ein Kind unbürokratisch zurückzustellen, wenn die Eltern den Eindruck haben, dass eine Einschulung mit 5 Jahren noch zu früh ist. Die Zahl der erfassten "Mobbing-Opfer" nimmt von Jahr zu Jahr zu und leider beginnt es schon in der Grundschule. Außerdem fände ich es wichtig ein Zeichen gegen die Schnelllebigkeit und den Wahnsinn des "frühgeförderten Kindes" zu setzten. Lasst die Kinder doch noch Kinder sein, so lange es geht!! Für den Leistungsdruck, der dann in der Schule folgt, braucht es gefestigte und starke kleine Menschen.
0 Gegenargumente Widersprechen
Die frühe Einschulung führt zu Startschwierigkeiten und damit verbundenen Misserfolgen des Kindes. Die Not der Kindergartenplätze, wird auf den Rücken der Kinder ausgetragen. Das ist nicht der richtige Weg.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Wer später eingeschult wird, soll dann auch später in Rente! Gerade Kinder lernen schnell und der Grad der Bildung sinkt ja mit den Anforderungen. Seit es keine Noten und nur diese " Lobtexte" gibt ist die Schule anfangs ja wie ein Kindergarten!
4 Gegenargumente Anzeigen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden