Kinder, die bis zum 30.9. eines Jahres sechs Jahre alt werden, sind in Bayern schulpflichtig.

Eine Rückstellung von der Einschulung ist nicht oder nur sehr schwierig möglich. So gibt es immer wieder Kinder, die mit gerade mal 6 Jahren oder sogar 5 Jahren zwar schulpflichtig, aber noch nicht schulfähig sind. Dies führt oftmals zu Misserfolgs- und Frustrationserlebnissen auf Seiten der Kinder.

Deshalb fordere ich, dass der Stichtag auf den 30.6. zurück verlegt wird bzw. den Eltern, der zwischen 1.07. und 30.09. geborenen Kindern die volle Entscheidungsfreiheit bei der Schulrückstellung überlassen wird.

Begründung

In den folgenden Quellen wird deutlich, dass Expertengruppen der Meinung sind, dass die frühe Einschulung von Nachteil ist.

m.fr.de/wissen/zu-fruehe-einschulung-kann-kindern-schaden-a-810606.amp.html

www.wiwo.de/erfolg/trends/einschulung-schon-mit-fuenf-jahren-der-fruehe-vogel-verfehlt-den-wurm/10289392.html

www.pisa-kritik.de/langfristig-nachteilige-folgen-einer-fruhen-einschulung

Dazu gibt es noch diverse andere Quellen.

Deshalb möchten ich diesen Kindern die Chance einräumen, zu einem späteren Zeitpunkt eingeschult zu werden. Ich denke die Quote von 14 % Schulrückstellungen im Jahr 2016 spricht eine deutliche Sprache und hier ist nur von den Kindern die Rede, die eine Rückstellung genehmigt bekommen haben und nicht von denen, die sich den Vorgaben beugen mussten - eingeschult worden und jetzt mit Schwierigkeiten zu kämpfen haben. Dies zeigt auch die Höhe der Klassenwiederholungen bereits in der Grundschule.

Weiterhin gebe ich zu Bedenken, dass ein Kind welches in Sachsen lebt und z.B Anfang Juli 2018 schon 7 Jahre wird erst im August 2018 eingeschult wird und ein Kind welches in Bayern Ende September Geburtstag hat schon im September mit 5 Jahren eingeschult wird. Dazwischen liegen über ein Jahr früherer Schulbeginn. Ich halte es nicht für tragbar und eine Ungerechtigkeit, dass Kinder in ein und demselben Land ein Jahr früher in die Schule müssen und somit nicht die gleichen Vorraussetzungen für eine gute Schulbildung haben.

Eine Petition in Niedersachsen hat bereits dafür gesorgt, dass der Stichtag vom 30.09. auf den 30.06. geändert wurde.

Der Großteil der anderen Bundesländern hält auch am 30.06. als Stichtag fest. Ich hoffe, dies auch für Bayern zu erreichen und Sie dafür gewinnen zu können, mein Anliegen zu unterstützen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Dominique Franzen aus München
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Unsere Kontaktdaten:

    Stoppt die Früheinschulung Bayern
    Postfach 66 21 11
    81218 München

    E-Mail: sdfein@gmx.de

    Gern könnt Ihr Eure gesammelten Unterschriftslisten an das oben genannte Postfach senden oder ihr ladet sie direkt in der Petition hoch.

    Wir würden uns freuen, wenn viele von Euch in Kindergärten, krippen, Schulen, Kinderärzte und was Euch sonst noch einfällt Listen aushängt und Unterschriften sammelt. Die Unterschriftslisten könnt ihr ganz einfach in der Petition hochladen und ausdrucken oder meldet Euch einfach - ich schick sie Euch auch gerne zu.

  • Leider hat das Landtagsplenum den Dringlichkeitsantrag der Freien Wähler zur Änderung des Einschulungsstichtages auf den 30.06. und die Einführung eines Einschulungskorridors Mit 9 Ja Stimmen, 71 Nein Stimmen und 49 Enthaltungen, abgelehnt.

    Besonders die CSU hat Ihre Haltung gegen diese Änderung klar gemacht und Argumente völlig an der Meinung der Bevölkerung und der wirklichen Praxis vorbei, vorgebracht.

    Herrn Prof. Piazolo von den Freien Wählern danken wir sehr, dass er das Thema im Landtag aufgegriffen hat. Er hat zugesichert, sich weiterhin für die Möglichkeit einer späteren Einschulung einzusetzen.

    Jetzt müssen wir verstärkt die Petition vorantreiben um den Druck zu erhöhen und uns Gehör zu verschaffen. Pro E-Mail Adresse können bis zu 5 Personen unterschreiben. Denkt immer daran auch Eure Ehepartner, Großeltern etc unterschreiben zu lassen auch Minderjährige sind unterschriftsberechtigt.

    Bitte ladet Euch die Unterschriftenlisten runter und hängt sie in Kindergärten, Schulen usw aus.

    Nur gemeinsam können wir eine Änderung erreichen.

    Unsere E-Mail Adresse lautet sdfein@gmx.de. Ein Postfach wird zusätzlich in den nächsten Tagen bekannt gegeben. Die Unterschriftenlisten können aber auch ganz einfach über die Petition hochgeladen werden.

  • Leider hat das Landtagsplenum den Dringlichkeitsantrag der Freien Wähler zur Änderung des Einschulungsstichtages auf den 30.06. und die Einführung eines Einschulungskorridors Mit 9 Ja Stimmen, 71 Nein Stimmen und 49 Enthaltungen, abgelehnt.

    Besonders die CSU hat Ihre Haltung gegen diese Änderung klar gemacht und Argumente völlig an der Meinung der Bevölkerung und der wirklichen Praxis vorbei, vorgebracht.

    Herrn Prof. Piazolo von den Freien Wählern danken wir sehr, dass er das Thema im Landtag aufgegriffen hat. Er hat zugesichert, sich weiterhin für die Möglichkeit einer späteren Einschulung einzusetzen.

    Jetzt müssen wir verstärkt die Petition vorantreiben um den Druck zu erhöhen und uns Gehör zu verschaffen. Pro E-Mail Adresse können bis zu 5 Personen unterschreiben. Denkt immer daran auch Eure Ehepartner, Großeltern etc unterschreiben zu lassen auch Minderjährige sind unterschriftsberechtigt.

    Bitte ladet Euch die Unterschriftenlisten runter und hängt sie in Kindergärten, Schulen usw aus.

    Nur gemeinsam können wir eine Änderung erreichen.

    Unsere E-Mail Adresse lautet sdfein@gmx.de. Ein Postfach wird zusätzlich in den nächsten Tagen bekannt gegeben. Die Unterschriftenlisten können aber auch ganz einfach über die Petition hochgeladen werden.

Pro

Grundsätzlich sollte es die Möglichkeit geben, ein Kind unbürokratisch zurückzustellen, wenn die Eltern den Eindruck haben, dass eine Einschulung mit 5 Jahren noch zu früh ist. Die Zahl der erfassten "Mobbing-Opfer" nimmt von Jahr zu Jahr zu und leider beginnt es schon in der Grundschule. Außerdem fände ich es wichtig ein Zeichen gegen die Schnelllebigkeit und den Wahnsinn des "frühgeförderten Kindes" zu setzten. Lasst die Kinder doch noch Kinder sein, so lange es geht!! Für den Leistungsdruck, der dann in der Schule folgt, braucht es gefestigte und starke kleine Menschen.

Contra

Wer später eingeschult wird, soll dann auch später in Rente! Gerade Kinder lernen schnell und der Grad der Bildung sinkt ja mit den Anforderungen. Seit es keine Noten und nur diese " Lobtexte" gibt ist die Schule anfangs ja wie ein Kindergarten!

Warum Menschen unterschreiben

  • vor 1 Std.

    Meine Tochter hat am 29.09 Geburtstag. Wir haben sie damals zurückstellen lassen. Und sie hat davon sehr profitiert, da sie das zusätzliche Entwicklungsjahr gut brauchte.

  • Jutta götz Röthlein

    vor 2 Std.

    Weil die Kinder nicht so früh schulfähig sind

  • Anna Willer München

    vor 2 Std.

    Kinder brauchen zeit

  • vor 2 Std.

    Weil viele kinder einfach noch die Zeit brauchen...es wird leider nicht dass Kind brücksichtigt, sondern oft die Statistik...

  • vor 2 Std.

    Kinder sollen ein bisschen mehr Kindheit haben. Es wird sehr viel im Schulleben verlangt

Werkzeuge für die Verbreitung der Petition.

Sie haben eine eigene Webseite, einen Blog oder ein ganzes Webportal? Werden Sie zum Fürsprecher und Multiplikator für diese Petition. Wir haben die Banner, Widgets und API (Schnittstelle) zum Einbinden auf Ihren Seiten.

Unterschreiben-Widget für die eigene Webseite

API (Schnittstelle)

/petition/online/aenderung-einschulungsstichtag-bayern-stoppt-die-frueheinschulung/votes
Beschreibung
Anzahl der Unterschriften auf openPetition und gegebenenfalls externen Seiten.
HTTP-Methode
GET
Rückgabeformat
JSON