Bürgerrechte

Am 19. April weg vom Lockdown hin zum OpenUp

Petent/in nicht öffentlich
Petition richtet sich an
Herr Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Baden-Württemberg
32 Unterstützende 24 in Baden-Württemberg
Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
  1. Gestartet 2020
  2. Sammlung beendet
  3. Eingereicht
  4. Dialog
  5. Gescheitert

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Argument schreiben

Mit dem Veröffentlichen meines Beitrags akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von openPetition. Beleidigungen, Verleumdungen und unwahre Tatsachenbehauptungen werden zur Anzeige gebracht.

Arbeitspläne auf Papier sind keine zukunftsfähige Lösung

Arbeitspläne auf Papier und Home-Schooling als verordnetes Feierabend Add-on für berufstätige Eltern ist keine zukunftsfähige Lösung. Schade, dass Webkonferenzen in unserer Schule nur für ältere Schüler angeboten werden sollen. Neue Themen sollten auch in Klasse 4 durch Lehrer erklärt werden und Fragestunden angeboten werden. Wenn nicht remote, dann eben on prem. Wie in der Petition beschrieben: • Unsere Schüler*innen sollten dringend wieder unterrichtet werden, um keine zu großen Versäumnisse aufkommen zu lassen und das Klassenziel nicht zu gefährden.

Quelle: www.openpetition.de/petition/online/am-19-april-weg-vom-lockdown-hin-zum-openup#petition-main

3.3

0 Gegenargumente
Widersprechen

Mit dem Veröffentlichen meines Beitrags akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von openPetition. Beleidigungen, Verleumdungen und unwahre Tatsachenbehauptungen werden zur Anzeige gebracht.

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Argument schreiben

Mit dem Veröffentlichen meines Beitrags akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von openPetition. Beleidigungen, Verleumdungen und unwahre Tatsachenbehauptungen werden zur Anzeige gebracht.

Mehr zum Thema Bürgerrechte

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern