Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Jede Nationalität ein Feiertag
Verstehe euren Wunsch aber wo fängt es an wo hört es auf?Die Deutschen die in Mallorca oder der DomRep leben können auch nicht verlangen dass ihre Kinder am 03.Oktober nicht zur Schule dort müssen.
Quelle: Verständlich aber....
3 Gegenargumente Anzeigen
    Wohlgefühl, Integration
Wer sich hier in Deutschland wohl fühlt, wird auch besseren Beitrag zur deutschen Gesellschaft (oder einfach der menschlichen Gesellschaft) leisten, doch die Kinder der Migranten haben nicht selten mit der Problematik zu tun, dass sie vom Gefühl her nirgends wirklich hingehören. Das konnte verbessert werden, indem engeren Kontakt sowohl zum kulturellen Hintergrund ihrer Eltern als auch zu dem von Deutschland aufnehmen können und Norus ist ein wichtiger Anlass für die Iraner.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Wie ein Baum brauch ich beides
Ein Baum geht ohne die Wurzel ein. Und ohne die Äste und Blätter sind die Wurzel überflüßig. Als gebürtiger Persier sind Saadi, Hafiz, Rumi und.... meine Wurzel. Und da ich mehr als Helfte meines Alters in Deutschland lebe, sind Goethe, Nietztsche, Schiller und.... meine Äste und Blätter. Ich brauch beides. Ich habe meistens die Weihnachtzeiten und die Silvesternacht bei deutschen Freuden gefeiert. Ich würde mich freuen, wenn die Gelegenheit hätte meine Deutsche Freunde einladen zu können.
1 Gegenargument Anzeigen
    Unterstützt Politik nur die religiösen Migranten?
In Deutschland haben die Kinder aus den Familien mit islamischen Glauben wegen Zuckerfest schulfrei. Leider unterstützt Politik nur die religiösen Feiertage. Warum sollte nicht mit der Anerkennung des Neujahrfestes ein Zeichen gesetzt werden, dass die Politik nicht nur für die religiösen Migranten ist? Das Interessante an Neujahrfest ist, dass die Menschen unterschiedlichen Glaubens und Kulturen miteinander verbindet. Politische Unterstützung solcher Anläße sind sehr wichtig.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Schulfrei, Schulgesetz
Es geht darum, dass die Kinder iran. Familien diesen Tag schulfrei haben. Z.Z. müssen Eltern durch einen Antrag an den Klassenlehrer ihre Kinder von der Schule frei bekommen. Solche Anträge werden nicht selten vom den Lehrern abgelehnt, da es im Schulgesetz nicht verankert ist. Diese Initiative stellt keine ungewöhnliche Forderung an die Schulpolitik. Die Kinder religiöser Minderheiten haben schon an ihren wichtigsten Festtagen in den meisten der Bundesländer schulfrei.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Noruz und Hafez
Es ist sehr wichtig, dass wir den kulturellen Dialog mit Iran pflegen. Es ist wichtig, dass in kleinen kulturellen Oasen das Noruz Fest und auch der "Hafez Gedenktag" in Deutschland gebührend gefeiert wird. Auch würde sicherlich ein Gruß oder Glückwunsch des Bundespräsidenten und/oder der Bundeskanzlerin diesen kulturellen Dialog unterstützen. Doch deshalb müssen wir nicht gleich einen Feiertag mit Schulbefreiung aus dem Norus Fest machen. Dr. Klaus Gallas
2 Gegenargumente Anzeigen
    wäre toll aber es sind zu viele
ein Feiertag für die Algerier, Chilenen, Kanadier,Franzosen, Indonesier, Chinesen da leben viele Völkergruppen jede der Völkergruppen hätten das Recht darauf wenn denn..., für Koreaner, für Vietnamesen, Indianervölker, für die einzelnen Völker aus Afrika- Indien- wieviele Vökergruppen leben da? Ich glaube da reicht ein Jahr nicht aus um unsere gesamten Migranten zu bedienen oder sehe ich das irgendwie falsch?
1 Gegenargument Anzeigen
    Deutsche Kultur sollte nicht verdrängt werden
Ich finde es schade, dass die Migranten bei uns nur noch fordern und das Land nach ihren eigenen Vorstellungen "formen" wollen, anstatt zu akzeptieren, dass hier eine andere Kultur herrscht und sich damit zu arrangieren. Wer alles haargenau so haben will, wie im Heimatland, darf eben nicht ins Ausland ziehen. Außerdem, wo ist das Problem, sich einfach einen Tag frei zu nehmen, wenn einem der Tag so viel bedeutet?In Deutschland leben 81 Mio Menschen, da kann nicht jeder seinen Kopf durchsetzen!
1 Gegenargument Anzeigen
    Entschuldigung! Ja, wir sind in Deutschland !
Wir schätzen Sie sehr, liebe iranische Mitbewohner. Doch wie ist es Ihnen auch nur ansatzweise möglich, eine derartige Petition einzugeben, wenn in Ihrem Land zB der Konvertitenpastor Behnam Irani unter unmenschlichen Bedingungen eingekerkert wird. Dieser Umstand erscheint doch äußerst befremdlich und es stellt sich die Frage, was sie hier durchsetzen wollen und im eigenen Land aufs beinah Menschenunwürdigste vernachlässigen.
1 Gegenargument Anzeigen