openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Ob Fährbecken auf der Mittelmole, die Heinkelmauer oder jetzt die Orthopädie mit dem Park etc., diese und andere geschichtsträchtige und identitätsstiftende Strukturen der Hansestadt verdienten, in einem Strukturentwicklungsplan der Hansestadt Rostock Berücksichtigung zu finden. Der begrenzte Wohnraum in der KTV erfährt mit der Entwicklung des Werftdreiecks eine angemessene Ventilöffnung in die richtige Richtung, zum Wasser. Eine Verknüpfung mit der Innenstadt wird auch das gesamte Quartier stärken. Bitte mit Historie. und mit Grün! Wie es allen privaten Investoren abverlangt wird.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Denkmalschutz, Eigentümerpflichten, öffentliche Hand
"Jeder Eigentümer eines Kulturgutes ist unter soziokulturellen Aspekten, der dritten Säule des Nachhaltigkeitsmodells, zum Erhalt und zur Beachtung kulturhistorischer Eigenschaften verpflichtet. Wenn die öffentliche Hand mit Kulturgütern nachlässig umgeht, sie nicht instand hält und so mit negativem Beispiel vorangeht, verliert sie an Glaubwürdigkeit. Wie will die öffentliche Hand glaubwürdig bleiben, wenn sie die mittlerweile allgemein anerkannte Bedeutung historisch wertvoller Substanz, zu denen auch Bauten der Infrastruktur gehören, konterkariert?" (Auszug aus siehe Quelle)
Quelle: www.openpetition.de/petition/kommentare/rostock-die-schleuse-am-muehlendamm-darf-nicht-zugeschuettet-werden
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?