openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Kurze Wege - kurze Beine für alle Kinder in der Gemeinde Neunkirchen - das ist sehr wohl ein starkes Argument. Die Anzahl der Fahrschüler wird bei einer Zentralisierung auf dem Rassberg nachweisbar größer als jetzt. Ich sehe schon unsere Kurzen, wie sie zwischen Hunderten größerer Schüler unterschiedlicher Schulformen aus zahlreichen Bussen mittags den für sie passenden herausfischen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Falsche Zahlen der Befürworter
Wenn ein Ratsmitglied in der Stellungnahme schreibt "Ich bin für eine rechtzeitige Zusammenlegung von 3 Grundschulen zu einer, weil die demographische Entwicklung uns in naher Zukunft keine andere Wahl lässt.", so ist das schlichtweg falsch. Die Zahlen der nächsten 5 Jahre geben immer mindestens 4 Eingangsklassen in der Gemeinde her = mindestens 2 gut funktionierende Grundschulen!
1 Gegenargument Anzeigen
    Sportunterricht
Die verehrten Ratsvertreter/innen möchten mit dem Vorstoß Geld sparen, was zunächst mal ein löblicher Gedanke ist. Aber ist den beteiligten auch klar, das die Kapazitäten der Turnhalle nicht ausreichen werden? Es müsste noch eine Turnhalle gebaut werden, und die Ratsvertreter hätten viel Geld sparen können, wenn nicht jeder Ratsvertreter ein Tablet bekommen hätte. Die Protokolle hätten jedem per Mail geschickt werden können, jeder hat bestimmt eine Mailadresse mit PC zu Hause. Aber da haben fast alle zugestimmt. Vielleicht kann ja auch noch was an Sitzungsgeldern gespart werden O. Mehring
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Kurze Wege - kurze Beine für alle Kinder in der Gemeinde Neunkirchen!!! Eines der schwächsten Argumente der Petitionsbefürworter. Es ist seit Jahrzehnten ein Privileg von nur einem Teil der Grundschüler der Gemeinde Neunkirchen, denn für Schulkinder aus den Ortsteilen Zeppenfeld, Wiederstein, Rassberg gilt dies schon lange nicht mehr. Ebenfalls seit einigen Jahren für Kinder aus Altenseelbach!!! Wo ist da gleiches Recht für alle???
3 Gegenargumente Anzeigen