openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Verpflichtende Ganztagesschule
Die Gemeinschaftsschule ist als verpflichtende Ganztagesschule (ohne Wahlmöglichkeit) konzipiert. Mit der Schlileßung der Realschule gibt es ausser den Gynmasien keine weiterführende Schule in den umliegenden Gemeinden ohne Ganztagesbetrieb. Die Kinder sind dann mindestens an vier Tagen für acht Stunden (7:30-15:30) an der Schule. Es ist nicht immer sicher gestellt, dass die Kinder dann auch ihre Hausaufgaben erledigt haben. Ggf. müssen diese dann noch abends oder am Wochenende erledigt werden. Dann noch ein Instrument zu lernen oder im Verein Sport zu machen wird wahrscheinlich schwierig.
0 Gegenargumente Widersprechen
Die Geschwister Scholl Realschule hat einen sehr guten Ruf und bildet auf einem soliden Niveau aus. Es besteht mit den beruflichen Gymnasien eine sinnvolle Aufbaumöglichkeit im Anschluss an die mittlere Reife. Den Rückggang der Schülerzalen könnte man auch für eine Herabsetzung des Klassenteilers für alle Schularten und nicht - wie aktuell - für die Gemeinschaftsschule nutzen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Erhalt der Realschule!
Der Gemeinderatsollte sich aber auch darüber im klaren sein,daß vermutlich zahlreiche Schüler der jetzigen Grundschulklassen dann auf andere Realschulen im Kreis ausweichen werden.
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Aus zwei guten eine noch bessere Schule machen
Es wird in Süßen keine Schule „geschlossen“, sondern aus dem Guten von beiden Schulen soll eine noch bessere Schule entstehen, die angesichts des Rückganges der Schülerzahlen auch groß genug ist, vielfältige Angebote (einschließlich des gymnasialen Niveaus) anzubieten. Die Realschule kann dabei alle Stärken und Projekte einbringen und gemeinsam weiterentwickeln. Zwei kleine Schulen nebeneinander (egal ob getrennt oder als Verbund) mit gleichen Schülern und gleichen Abschlüssen, die jede für sich zu klein für vielfältige Angebote sind, das ist keine gute Lösung für unsere Kinder.
1 Gegenargument Anzeigen