Region: Karlsruhe
Success
Traffic & transportation

Erwirken einer Bewohnerparkzone in KA Gartenstr. Friedenstr. Redt.-str. Hirschstr. Otto-Sachs-Str.

Petitioner not public
Petition is directed to
Straßenverkehrsstelle (Stadt Karlsruhe)
106
Petition has contributed to the success
  1. Launched 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted on 06 Jul 2021
  4. Dialogue
  5. Success

The petition was successful!

Pro

What are arguments in favour of the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Es ist nicht richtig, dass die Parkplätze von der Allgemeinheit grundsätzlich bezahlt werden. Die Hirschstr.53a hat 5 Parkplätze vor dem Haus bezahlen müssen, hat aber kein Parkrecht! Wir sind ja auch durchaus bereit, für Anwohnerparken zu bezahlen! Wenn wir z.B. in die Pfalz fahren, parken wir auch in einem Parkhaus und bezahlen Gebühren.

2.5

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Note from the openPetition editors: The post was hidden because it violates our netiquette .

Contra

What are arguments against the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Immer das selbe:Anwohner haben in Problemzonen keinen eigenen Parkplatz(Garage) ,sind aber der dringenden Meinung ein Vorrecht auf öffentlichen , von der Allgemeinheit bezahlten Verkehrsraum/Parkraum zu haben,weil sie dort wohnen. Oder das Recht,andere auszubremsen(ich wohne dort und fordere Tempo 30) bzw.Zufahrtsverbote , Spiel- strassen, Anliegerzonen... Sie verlangen,dass andere ins Parkhaus müssen oder gleich aufs Auto verzichten und mit dem ÖPNV kommen?Warum tun Sie das nicht?

1.7

2 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

nicht nötig und mesnchlich ungut

es wirkt wie ein Teit der stanidgen (m. E. populistischen) Einmischung in der Verkerslage und Parksituation in KA. Gerade in diesem Straßen besteht ein guter 'Gleichgewicht', d.h. Parkmöglichkeit für Einwohner, Besuche und Arbietender. Innerhalb der letzten sagen wir 3 Jahren habe ich keine Schwirigkeiten einne Parkplatz zu finden. Alle frischen Restriktionen im Westteil KA haben ihren unsinn, v.a. menschlich-wirtschaftliche Verlüßte bewiesen. Es würde mich freuen in einem Viertel ohne Beschränkungen weiter zu leben, auch wenn es mal Ärge bringt.

Source: nein zu Einordnungen und Vorschriften

0.0

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Ihr sammelt ernsthaft Unterschriften auch in der Hirschstraße für Eure Petition? Damit Ihr hübsch Anwohnerparken in Euren Straße habt und die Anwohner der Hirschstraße doppelt bestraft werden. Nicht nur dass sich das "Fremd-Parken" dann auf die Hirschstraße konzentriert, nein man kann auch nicht mehr in die Nachbarstraßen ausweichen. Sorry, keine Unterstützung von mir.

0.0

4 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Note from the openPetition editors: The post was hidden because it violates our netiquette .

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now