Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Irreführung bzgl. Risiko und Kapazitäten

Es sind nicht die Mediziner, die im Krankenhaus die Lebenden betreuen, welche die Obduktionen durchführen!!! Es sind speziell ausgebildete Pathologen / Rechtsmediziner, welche in dafür vorgesehenen Instituten die lt. Gesetz vorgeschriebenen Obduktionen durchführen. Das RKI hat diese Vorschrift ausgehebelt. s. Presse und die Kritiker Prof.Dr, Püschel, Hamburg. Auf Druck durch die sachlichen Argumente musste das RKI inzwischen "einen Rückzieher" machen.

Quelle: www.abendblatt.de/hamburg/article228828787/rechtsmedizin-pueschel-hamburg-corona-virus-infektion-covid-19-coronavirus-krise-patienten-krankenhaeuser-kliniken-infektionsrate-krankheit-pandemie-test-lungenkrankheit-sars-cov-epidemie-sars-cov-2.html
0 Gegenargumente Widersprechen
    Obduktion zu gefährlich?

Es soll angeblich zu gefährlich sein, zu obduzieren - ich meine, wenn genügend schützende Vorkehrungen geschaffen sind, ist das möglich!

Quelle: youtu.be/gsn-YaOYYcY
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Kapazitäten

Die Mediziner haben doch im Moment wirklich Dringenderes zu tun. Die sollen sich um die Patienten kümmern, denen sie noch helfen können - die Toten haben Zeit. Nur deshalb konnten wir bisher m.E. die Sterblichkeit einigermaßen gering halten, weil die schwer an Covid-10 Erkrankten bisher noch gut versorgt werden konnten. Damit das so bleibt, machen wir doch diesen ganzen Lockdown, auch wenn's weh tut! Aber es scheint doch zu funktionieren. Und für die Wirtschaft können wir uns jetzt schon eine Strategie überlegen! Das ist aber eine andere Geschichte...

4 Gegenargumente Anzeigen

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern

openPetition International