openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Die "schlechte" Lehre als Argument für die Schließung zu nennen, ist eine Sauerei! Man lässt die Psychologie finanziell ausbluten, um ihr dann schlechte Lehre und Forschung vorzuwerfen. Das ist so, als wenn man im Fußball 11 gegen 7 spielt und dann kritisiert, wenn das Team mit 7 Spielern absteigt!
0 Gegenargumente Widersprechen
In den letzten Jahren hat der Steuerzahler fleißig mitgeholfen das Defizit der Jacobs University auszugleichen. Nun fehlt dieses Geld an der Universität Bremen. Hier zeigt sich wieder eine Umverteilung hin zu denen, die es nicht nötig haben! Die Leidtragenden sind die Studenten in der Psychologie, die dies jetzt ausbaden.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Einzigartigkeit des Studiengangs Psychologie
Bereits die Schließung des Diplomstudiengangs Psychologie zum 30.09.2013 war ein großer Fehler. Man sollte es mit der Komplettschließung nun nicht noch verschlimmern. Der Studiengang Psychologie hat sich einst ausgezeichnet durch ein vielseitiges und eigenständiges Studium. Neben der verhaltenstherapeutischen Ausrichtung waren hier immer auch systemische, psychoanalytische sowie gesprächstherapeutische Ausrichtungen vertreten. Das Projektstudium war in seiner Art einzigartig. Auch wenn den Psychostudis sehr viel Eigenengagement gefordert wurde, stand am Ende eine zukunftsfähige Ausbildung.
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Keine Verbesserung der Versorgung
Die Anzahl der Studienanfänger und -absolventen in der Psychologie hat sich in den letzten Jahren mehr als verdoppelt. Die Anzahl der verfügbaren Psychotherapeuten ist durch Kassenzulassungen und Weiterbildungsstellen limitiert, und nicht wie hier irreführenderweise behauptet durch die Anzahl der Psychologieabsolventen. Durch die Bedarfsplanung ist das Psychotherapieangebot zudem nicht wesentlich durch die Standorte der Hochschulen bestimmt. Die Petition wird daher zu keiner Verbesserung führen.
Quelle: Zahlen des ISA Informationssystems der Universität Duisburg
2 Gegenargumente Anzeigen