Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Was passiert mit der Ausgleichsfläche?

Der gesamte Bereich nördlich des geplanten Schulbaus und somit des ehemaligen Verlaufs des Wetzendorfer Landgrabens hätte laut Bebauungsplan längst renaturiert werden müssen. Diese Fläche ist als Ausgleichsfläche für das Bebauungsgebiet in der Forchheimer Straße bestimmt. Eine Versiegelung der Flächen durch Sportplätze oder Pausenhof widerspricht somit der vorgesehenen Nutzung. Darüber hinaus muss dieses Gebiet als Versickerungsfläche freigehalten werden, da es komplett im ausgewiesenen Überschwemmungsgebiet des Landgrabens liegt.

Source: Bebauungsplanes 4256 A, Kapitel 6.1, www.gesetze-im-internet.de/whg_2009/__78.html
0 Counterarguments Reply with contra argument

Die geplante Schule liegt teilweise im Überschwemmungsgebiet des Wetzendorfer Landgrabens. Dieses wurde im Amtsblatt 05/2021 vom Umweltamt Nürnberg bekannt gemacht. Laut

Source: www.nuernberg.de/imperia/md/umweltamt/dokumente/service/bekanntmachungen/2021_03_03_bekanntmachungstext_vorlsi_wetzendorferlg_vers2.pdf
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Man hätte hier generell nie bauen dürfen.

Es regen sich hier viele Anwohner*innen auf, weil hier angeblich ein wertvolles Naturschutz- und Überschwemmungsgebiet durch den Bau einer großen Schule zerstört wird. Es hat 10, 15 Jahren aber keinem gestört, als viele Bäume gefällt wurden und diese "Oase" aufgeben wurde, um eben Wohnungen und Häuser zu bauen, in dem sie jetzt wohnen. Vielmehr geht es den Anwohner*innen darum, dass sie nach wie vor "in Ruhe" wohnen können. Das mag ein valides Argument sein, aber bitte argumentiert dann nicht mit Umwelt- und Naturschutz. Nach dieser Argumentation hätte man hier generell nicht bauen dürfen.

1 Counterargument Show
    Lieber den Mangel an Lehrkräften beheben!

Die Petition wurde von einem lokalen CSU Politiker initiiert, der als Anwohner direkt betroffen ist. Statt sich hier für den Bau einer dringend notwendigen Schule einzusetzen, wird hier - aus purem Eigeninteresse verhindert, dass Schüler*innen endlich aus ihren zu kleinen und maroden Schulgebäuden ausziehen und in einen geräumigen Neubau einziehen können. Es wäre vielmehr wünschenswert gewesen, sich zu engagieren, dass mehr in Bildung investiert wird. Der Mangel an Lehrkräften gerade in Thon führt dazu, dass es zurzeit gerade mal 2.5 Std/Tag Wechselunterricht gibt! Wo ist hier die CSU?

2 Counterarguments Show
Contra

Editor's note of openPetition: The post has been hidden because it against our Netiquette breach.

0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international