Region: Germany
Traffic & transportation

Gebühren- & strafzettelfreies Parken für medizinisches Personal im Dienst

Petition is directed to
Petitionsausschuss des deutschen Bundestages
338 Supporters 338 in Germany
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched February 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Pro

What are arguments in favour of the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Contra

What are arguments against the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Generell eine sehr gute Idee (!), die den angesprochenen Berufsgruppen helfen würde! Nur sollte in der Petition klarer definiert werden, welche Parkmöglichkeiten genau genutzt werden dürfen, da Park- oder Halteverbote ja durchaus ihren Sinn haben (vgl. Feuerwehreinfahrt, uneinsehbare Straßen/Einfahrten etc., Aus- und Einfahrten). Natürlich kann "ich" um ein auf dem Fußgängerweg stehendes Fahrzeug herumlaufen oder die andere Straßenseite benutzen, wie aber sieht das mit einer z.B. gehbehinderten Person aus? Eine genauere Definition würde helfen.

2.5

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Gibt es schon für manche

Gibt es das nicht schon? "Arzt im Einsatz" oder so. Das müsste ausgeweitet werden. Und gleichzeitig Sanktionierung angedroht, wenn jemand dieses Recht missbraucht. (Wer "grenzwertig" parkt, lege einen Zettel mit seiner Handynummer hinter die Frontscheibe, um - notfalls - ein Wegfahren zu klären.)

2.0

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Das einzige Personal was so eine Ausnahme benötigt sind Notärzte und Rettungsdienste und die haben zu diesem Zwech schon zwei blaue Lampen auf dem Dach. Alle anderen, wie z. B. Pflegedienste und Co. sollten ihrem Chef nicht noch mehr Argumente liefern, dass man einen Menschen in 30 Sekunden "abfrühstücken" kann, weil man doch ja direkt vor der Tür parken darf.

0.0

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now