Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Herdenschutz, Recht
Der Wolf ist ein streng geschütztes Tier. Nur weil der Mensch unfähig ist, seine Tiere ordentlich zu schützen, darf kein Tier getötet werden. Mit den Abschuss der einzigen Wölfin hier in Thüringen löst man nicht das Problem. Das unfähige Umweltministerium soll die Herdenschutzhunde endlich zur Pflicht machen.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Herdenschutz
Es handelt sich um die einzige Wölfin Thüringens. Der Abschuss bedeutet faktisch die Ausrottung. Bisher wurden nicht alle Maßnahmen des Herdenschutzes durch die betroffenen Schäfer umgesetzt. Schäfer im gleichen Gebiet mit angemessenen Zäunen und Herdenschutzhunden hatten keine Verluste durch Wölfe. Solange die Hybridjungen nicht entnommen sind, kann das künftige Verhalten der Wölfin nicht prognostiziert werden.
1 Counterargument Show
    Herdenschutz
Es darf nicht sein, dass die Natur, in dem Fall die Wölfin, für Fehler von Menschen sprichwörtlich den Kopf hinhalten muss. Es sind von Anfang an viel zu viele Fehler gemacht worden
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Recht
Der Abschluß ist rechtswidrig. Der oder die betroffenen Schäfer haben keine ausreichenden Herdenschutz Maßnahmen getroffen. Die Wölfin lebt in einem geschützten FFH-Gebiet. Der Schaden wird größer, wenn der ebenfalls dort lebende Rüde, sich mit einem Hybride Weibchen oder einer Hündin paart.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Wölfin in Thüringen
Ich freue mich, dass wir wieder Wölfe haben. Es gibt keine Problemwölfe. Hilfen direkt vor Ort können das Problem lösen. Es reicht nicht, den Schäfern nur Geld in die Hand zu drücken, sondern sie beim Wolfs-Zaunbau zu unterstützen. Ein Blick über den "eigenen" Zaun in andere Bundesländer hilft: Es gibt inzwischen z. B. Angebote über den Schafzuchtverband, wie ich meine Herden schützen kann. Und es gibt Vor-Ort-Hilfen! Noch mehr davon!!!! Diese Angebote sind nur noch nicht so bekannt. Ein Wolfszaun ist nicht so einfach zu installieren!! Aber es klappt.
Source: Lydia Keck
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Herdenschutz
Die Wölfe müssen geschützt bleiben. Da die Schafe und Weidetiere teilweise immer noch nicht richtig geschützt werden, ist das für die Wölfe ein seviertes Essen. Die Tiere gehen nur ihren Instinkten nach und können nichts dafür, wenn die Menschen ihre Tiere nicht richtig schützen. Herdenschutz statt Abschüsse!
1 Counterargument Show
    Nur gemeinsam können wir etwas verändern...
Wir sollten unseren Tieren mehr Lebensraum geben, artgerecht! Auch für Wildtiere muss genügend Lebenraum in unserer Gesellschaft sein, bei Nutztieren genau das Gleiche! Diese lassen sich sicher schützen durch Herdenschutzhunde. Gute Tierhalter sollten eine Förderung vom Staat erhalten, Geld ist genug vorhanden, nur die sinnvolle Verteilung funktioniert nicht immer so richtig. Bitte unterstützt auch die Petition von Sven Nolting. Danke
Source: www.openpetition.de/petition/online/abschaffung-der-hundesteuer-und-rasseliste-kein-tier-ist-illegal
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Jagd
Rudel Abschuss bei Verdacht geht gar nicht,...das geht weit über die Kompetenz der Hobbyjäger hinaus. Maximal Maßnahme sollte wenn überhaupt der Einzelabschuss sein und das auch nur von einem gut ausgebildeten Berufsjäger.
1 Counterargument Show
    Herdenschutz, Recht
Weil es nicht sein kann, dass sich das Umweltministerium über Recht und Gesetz hinweg setzt! Wann und wie wurden mildere Mittel angewendet?! Man sollte in Herdenschutz investieren, dazu gehören Zäune mit ausreichend Strom und Herdenschutzhunde! Es funktioniert ja teilweise!
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now