Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Aus Solidarität meine Stimme aus dem terrorgeplagten Frankfurt. Die Eröffnung der neuen Landbahn hat unseren schönen Stadtteil in eine Terrorzone verwandelt. Täglich mindestens 18 Stunden Lärmterror. Es kam schlimmer als wir gefürchtet hatten und viel schlimmer als unsere hessichen Politiker es uns glauben lassen wollten. Unser ehemaliger Ministerpräsiden Roland Koch hatte uns 100.000 neue Arbeitsplätze versprochen, nur ganz wenige neue Arbeitsplätze sind entstanden, dafür haben 100.000ende Menschen den täglichen Krach.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Prioritaetensetzung
Es ist voelliger Irrsinn, wenn ein unbedeutendes Land wie Sachsen-Anhalt, welches gerade mal zwei Millionen Einwohner hat, ca. ein Dutzend Flugplaetze betreibt und unterhaelt. Das kostet fuer Unterhalt und Ausbau jaehrlich zweistellige Millionenbetraege, die allen vom Baby bis zum Greis weggenommen werden, nur um einer winzigen Klientel Reicher ihr Privatvergnuegen zu finanzieren. Daher: Flughaefen in Sachsen-Anhalt privatisieren oder ganz stillegen! Mit dem ganzen dafuer verplemperten Geld waere es leicht moeglich, Landschulen und Universitaeten auszubauen statt zu schliessen!
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Meckerpötte
ch wohne schon über 50 Jahre in der so "schlimmen"Einflugschneise. Freue mich über jeden, der MD besucht. Bin etwas neidisch, dass ich sowas nicht steuern darf. Deshalb würde ich die Flugplatz niemals verbieten wollen, Zieht woanders hin ihr Allesverbieter. Schönen Urlaub in der Türkei oder so, wohin man ja so gerne fliegt. Gruß aus Salbke
1 Gegenargument Anzeigen
    Leipziger Chaussee
Contra Flugplatzerweiterung. Laut Planfeststellungsbeschluss würde die Leipziger Chaussee umgelegt und am Klassikhotel in Richtung Salbke (!) abknicken. Eine von vielen Tausend Autos am Tag befahrene Straße schlüge einen Kilometerlangen Haken zugunsten einiger weniger Hobby- und Geschäftsflieger.
Quelle: Planfeststellungsbeschluss
1 Gegenargument Anzeigen
Für die Stadt Magdeburg reicht ein Projekt " Airport".Der Lärm und Krach ist die eine Seite der Medaille. Kann man den Aufbauhelfern aus den alten Bundesländern explizit erklären warum Ihre Soligelder für sinnlose Projekte verschleudert werden? Sicher nicht! Unser Verein setzt sich für den Airport Magdeburg-Cochstedt ein.Wir werden die Bürgerinitiative in jeder erdenklichen Form unterstützen.
0 Gegenargumente Widersprechen