Pro

What are arguments in favour of the petition?

Contra

What are arguments against the petition?

Gemeinsam mit meinem Kollegen Martin Hirte habe ich am 04.09. einen offenen Brief an den bayerischen Ministerpräsidenten Söder und den bayerischen Kultusminister Piazolo gesandt, in dem wir uns ausdrücklich als Fachärzte für Kinderheilkunde und Jugendmedizin gegen jede Maskenpflicht an Schulen und gegen Schulschließungen als vermeintliches Mittel der Pandemiestrategie aussprechen.
Source: der-rabendoktor.de/pdfs/Wider%20die%20Maskenpflicht.pdf
0 Counterarguments Reply with contra argument
Um die ältere Generation hier insbesondere die Lehrer (weil vom Vorsitzenden des Lehrerverbandes im Juli gefordert) vom vermeintlichen “Killervirus” zu schützen sollen die Kinder ihre Gesundheit aufs Spiel setzen. Mehrere Stunden im Unterricht mit Maske ohne Pause da im Schulhof auch Maske zu tragen ist, ist gesundheitsschädlich und da angeordnet und durch die Schulen durchgesetzt ist es Kindesmißhandlung! Ich bin gesetzlich nicht mal verpflichtet erste Hilfe zu leisten wenn ich mich dabei selbst gefährden würde aber angeordnete “Solidarität” eigene Gesundheit für andere zu opfern ist OK??
0 Counterarguments Reply with contra argument
    1,6 Millionen, die sich täglich begegnen werden
Sie gehen in Ihrer Argumentation von der offensichtlich falschen Voraussetzung aus, dass sich mindestens 1,6 Millionen Schüler täglich begegnen werden (...“mindestens 1,6 Millionen, die sich täglich begegnen werden.„) - dies ist Unsinn, da es keine so große Schule gibt, die 1,6 Millionen Schüler unterrichtet. Diese 1,6 Millionen Schüler begegnen sich also nicht, sondern ein winziger Bruchteil Davon begegnet sich täglich. Auf der anderen Seite ist es durchaus denkbar, dass sich 1000 Gruppen von 200 Menschen ohne Maskenpflicht bei privaten Feiern treffen, die sich dann gegenseitig anstecken.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Infektionsgeschehen richtig interpretieren
Der PCR-Test ist bei dem derzeitigen geringen (Positivenrate aktuell: 0,74%) Infektionsgeschehen quasi ohne Aussagekraft; bei aktuell niedriger Prävalenz fallen falsch-positive-Tests stärker ins Gewicht als falsch-negative, wenn man –was aktuell der Fall ist –viel testet.
Source: www.aerzteblatt.de/archiv/214370/PCR-Tests-auf-SARS-CoV-2-Ergebnisse-richtig-interpretieren
0 Counterarguments Reply with contra argument
Unfassbar wie diese Angstpropaganda bei eingen für Auswirkungen hat. Tatsächlich müssen Psychologen erzeit Hochkonjunktur haben bei so viel Paranoia anders sind Eltern nicht zu erklären die es in Ordnung finden das Kinder 5-7h täglich durchgängig mit einer Maske PLUS Abstand da sitzen sollen. Und das es nur 9 Tage wären stimmt ja gar nicht. Jedesmal wenn die Zahl der positiven Fälle (Was nichts über den Erkrankungs udn INektiösitätsstatus aussagt!) über eine bestimmte Marke geht müssen sie sie wieder tragen.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Es ist absolut unplausibel, dass die Maskenpflicht selbst im Freien gilt! Aerosole halten sich kaum im Freien und frische Luft ist gesund. Warum soll ein Kind z.B. der Ganztagsklasse den ganzen Tag seinen eigenen Schmodder einatmen, ohne Gelegenheit im wahrsten Sinne des Worte einmal "frische Luft zu schnappen"?!
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international