Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Windkraftstopp
Es greift viel zu kurz, den nächtlichen Vogelzug bei der Planung von Windrädern zu berücksichtigen. Wir müssen die Sinnhaftigkeit des Baus von Windrädern grundsätzlich überdenken. Egal wieviele Windräder gebaut werden, sie liefern bei Flaute keinen Strom. Untersuchungen zeigen, dass trotz mehr als 30.000 MW installierter Windradleistung (d.h. der Hälfte des Leistungsbedarfs Deutschlands) keine 100 MW Leistung gesichert zur Verfügung stehen. Es muss einen grundsätzlichen Stopp des Ausbaus der Zappelenergien Wind und Sonne geben - bzw. diese dürfen ihren Strom nur noch an der Börse vermarkten!
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?