Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Welches "Feuerwehrgesetz"??? Das ist Ländersache, so wie die Rettungsdienst und KatS-Gesetze auch. Wie schon einer der Vorredner am Beispiel Bayern angebracht hat. Und die Hauptamtlichen RD? Wenn sie nicht über das Ehrenamt alarmiert werden, sondern als Hauptamt zur Rettungsmittelbesetzung (MANV etc. ) ist das doch Dienstzeit. Bin absolut Pro für Änderungen der Gesetze für die Helfer aller HiOrg im Ehrenamt. Ja, Fwler sind "nach Landesgesetzen" besser gestellt. Ob man das gegenüber dem AG durchsetzen kann/will ist was anderes. Aber hier wird zuviel vermischt, zu wenig differenziert.
1 Gegenargument Anzeigen
    In Bayern bereits umgesetzt
In Bayern ist bereits folgendes im BayRDG geregelt Art. 33a Freistellungs-, Entgeltfortzahlungs- und Erstattungsanspruch für ehrenamtliche Einsatz- kräfte im Rettungsdienst (1) 1 Arbeitnehmer, die als ehrenamtliche Einsatzkräfte im Rettungsdienst von der Integrierten Leitstelle alarmiert werden, sind während der Teilnahme am Einsatz und einer angemessenen Ruhezeit danach von der Arbeitsleistung frei gestellt. ...
Quelle: www.gesetze-bayern.de/jportal/portal/page/bsbayprod.psml?showdoccase=1&doc.id=jlr-RettDGBY2008rahmen&doc.part=X&doc.origin=bs
1 Gegenargument Anzeigen