openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Kurzlink

Diese Debatte läuft außerhalb der Plattform des Deutschen Bundestags.

Es gelten die Nutzungsbedingungen von openPetition.

Pro

Warum ist die Initiative unterstützenswert?

    Systematik
Mit Quoten wird unsystematisch agiert: Alle wollen nur Quoten für Frauen in den Berufen, in welchen zuweing Frauen vertreten sind. Wenn aber Quoten eingeführt werden, dann müssen für alle Berufe Quoten eingeführt werden, weil ansonsten natürlich die Männer in allen Berufen mit mehr Frauen offensichtlich benachteiligt werden.
0 Gegenargumente Widersprechen
    gerechte Festlegung unmöglich
Die Einführung von Quoten geht - fälschlicherweise (!) - davon aus, dass kein Unterschied in der Verteilung der Berufswünsche vorliegt. Z.B. wird angenommen, dass es prozentual genau so viele Frauen (Fachärztinnen) wie Männer (Fachärzte) gibt, welche Oberarzt werden wollen. Wenn aber z.B. deutlich (relativ) weniger Frauen Oberärztin werden wollen (als Männer), dann werden von all denen, die OA werden wollen, die Frauen bevorzugt, wenn eine Quote beruhend auf den Anteilen der FA festgelegt wird.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Initiative?