openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Gleichstellungsrecht - Quoten nicht als Mittel zur Gleichberechtigung Gleichstellungsrecht - Quoten nicht als Mittel zur Gleichberechtigung
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 707 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Gleichstellungsrecht - Quoten nicht als Mittel zur Gleichberechtigung

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen Frauenquoten und Männerquoten grundsätzlich nicht als Werkzeug zur Gleichberechtigung zu nutzen.

Begründung:

Eine Frauenquote/Männerquote stellt eine Bevorteilung bzw. Benachteiligung des jeweiligen Geschlechts dar. Dies wiederspricht dem Grundgesetz (Punkt 1, Artikel 3, Absatz 3).

06.03.2012 (aktiv bis 13.04.2012)


Neuigkeiten

Pet 3-17-17-2162-032326Gleichstellungsrecht Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 16.05.2013 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden konnte. Begründung Der Petent fordert, ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

PRO: Mit Quoten wird unsystematisch agiert: Alle wollen nur Quoten für Frauen in den Berufen, in welchen zuweing Frauen vertreten sind. Wenn aber Quoten eingeführt werden, dann müssen für alle Berufe Quoten eingeführt werden, weil ansonsten natürlich die Männer ...

PRO: Die Einführung von Quoten geht - fälschlicherweise (!) - davon aus, dass kein Unterschied in der Verteilung der Berufswünsche vorliegt. Z.B. wird angenommen, dass es prozentual genau so viele Frauen (Fachärztinnen) wie Männer (Fachärzte) gibt, welche ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen