openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    BGE
Ich bin davon überzeugt, dass ein BGE positive Auswirkungen haben würde. Jeder Arbeitnehmer hätte mehr Freiheiten bei der Berufswahl, der Krankenstand würde sinken und die Zufriedenheit mit der Tätigkeit wachsen. Arbeitgeber müßten vernünftige Löhne zahlen, sonst bleiben sie auf ihrer Arbeit sitzen. Das erniedrigende Vorsprechen beim Sozialamt und der Arbeitsagentur würde wegfallen und jeder wäre in der Lage eine weitere Ausbildung / Weiterbildung zu machen.
7 Gegenargumente Anzeigen
    familienfreundlich
Familien werden gestärkt und auf dem Arbeitsmarkt konkurrenzfähiger, weil das fixe Haushaltseinkommen von Haus aus höher ist, z.B. Ehepaar mit einem Kind 1000+1000+500. (Schöner Nebeneffekt: Was eine Familie ist, bestimmen die Betroffenen selbst und nicht mehr Staat oder Kirche.)
Quelle: Film "Grundeinkommen - ein Kulturimpuls" (auf YouTube)
1 Gegenargument Anzeigen
    bessere Arbeit
Arbeit wird attraktiver und Arbeitsbedingungen werden verbessert, weil der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern etwas bieten muss. Letztere sind schließlich nicht mehr gezwungen, jeden Job anzunehmen. Manche notwendige, aber »miese« Jobs würden dadurch aufgewertet und besser bezahlt werden.
1 Gegenargument Anzeigen
    Grundeinkommen, Transparenz
Das Grundeinkommen ist transparenter. Im Gegensatz zum jetzigen Leistungsdschungel ist bei einem Grundeinkommen einfacher zu erkennen welche Leistung einem selbst und anderen Zusteht.
0 Gegenargumente Widersprechen
    arbeit gerecht aufteilen !!!
dank der technisierung unserer vorfahren müssen die menschen nicht mehr so viel arbeiten - maschienen egledigen das jetzt - verteilen wir die übrig gebliebende arbeit auf alle die wollen (gerecht!!!) plus ausreichendes GRUNDEINKOMMEN . & dann...
1 Gegenargument Anzeigen
    weil wir es wert sind
weil wir es wert sind* und Hartz IV so voller Unrecht ist, das es sinnvolle Arbeit sogar behindert: grundrechte-brandbrief.de *alle auf der Welt, irgendwo muss angefangen werden und Brasilien hat BGE schon in der Verfassung, Namibia ein Modellprojekt und weiteres ist im Kommen!
1 Gegenargument Anzeigen
    Grundeinkommen
Wir brauchen endlich eine Umstellung unseres Wirtschaftssystems.Bedingungsloses Grundeinkommen für alle. Finanziert durch eine Konsumsteuer, Besteuerung von Grundbesitz und Produktionsmitteln. Dann wird unser Staat auch unabhängig und nicht mehr von der internationalen Finanzmafia erpressbar sein. Und den asozialen Bodensatz im oberen und unteren Segment der Gesellschaft wird es auf absehbare Zeit immer geben.
1 Gegenargument Anzeigen
    BgE, Grundgehalt, bedingungslos
Ein Bedingungsloses Grundgehalt würde es jungen Menschen, die es wegen innerfamiliären Konflikten zu Hause nicht mehr aushalten, ermöglichen zu Hause ausziehen, sich eine eigene Wohnung zu nehmen und nicht auf das - in meinen Augen grundgesetzwidrige - Hartz4-System angewiesen zu sein.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Freiheit
Damit wird die individuelle Freiheit unterstützt und enorm gefördert. Die Freiheit selbstständig - unabhängig vom Gehalt - seinen Beruf und sein Lebensziel wählen zu können....
0 Gegenargumente Widersprechen
    ich bin,s
nur das grundeinkommen,kann den unfrieden hier in deutschland und weltweit aufhalten.es ist längst überfällig.wollen wir uns noch weiter demütigen lassen,billiglohn,hartz 4,zeitarbeit,1 euro job und den ganzen mist brauchen wir nicht.sollen doch die bonzen damit ihr geld verdienen,dann stehen wir alle auf eine stufe..und für die,die es nicht schallen und gegen das BGE wettern,auch ihr könnt morgen schon betroffen sein,euere arbeit verlieren und ganz,ganz tief fallen....ja dann ist das geschrei
1 Gegenargument Anzeigen
    Alles, was jetzt funktioniert, geht bergab...
Die Leute sind dann nicht mehr durch die Marktführer und Plutokratie bedingungslos steuerbar. Sie könnten sich gegen Siemens, gegen Kinderarbeit und für Marke Eigenbau entscheiden. Sie könnten aber auch in ihrer Faulheit versuchen, auf das noch so attraktivste Geldverdienangebot verzichten und weiterhin billigware aus dem Ausland kaufen, selbst wenn die dann etwas teurer werden sollte.
Quelle: grundeinkommen-nein-danke.de
0 Gegenargumente Widersprechen
    Samsungs4
Der Mensch ist nicht für das Geld da , sondern das Geld für den Menschen. Das gilt auch für die Wirtschaft ! Was würde passieren wenn wir ein BGE hätten? Die Familien wären gestärkt . Die Jugendlichen könnten sich freier entfalten Die Existenzängste würden weggfallen. Der Mensch hätte mehr zeit sich um Natur und Umwelt zu beschäftigen. Ich glaube das BGE umsetzbar ist , wenn wir wollen. PS: Der Mensch kann und wird nie Fliegen können die Erde ist flach und was in der Vergangenheit noch so von den experten belächelt wurde und am ende können wir fliegen und die erde ist jetzt Rund :)
Quelle: Yes we can !!!
3 Gegenargumente Anzeigen
Senkung der Kosten für psychische Erkrankungen ausgelöst durch Existenzängste. Außerdem würden dann mehr Menschen einer Berufung nachgehen und in der Arbeit Erfüllung finden und somit würden die Kosten im Gesundheitssektor weiter gesenkt werden können.
Quelle: Besser leben
0 Gegenargumente Widersprechen
    die vergessenen
Jobcentermitarbeiter und andere durchstrukturiert angestellt Arbeitende verlieren ihren Lebensinhalt... Wofür stehen sie morgens auf? Sie werden wie schon jetzt das Prekariat einfach vergessen und ruhiggestellt. Als Fachkräfte für Technologiemarktführer werden sie sich nicht in wenigen Wochen umschulen lassen... aber genau da müssten die Leute hin... wenn da die Angestellten alle lieber eigene Firmen aufmachen oder sich aus der Technik in den Landbau etc. zurückziehen.
Quelle: grundeinkommen-nein-danke.de
0 Gegenargumente Widersprechen
    Volkswirtschaftlicher Boost
Produktivität und Effizienz werden gesteigert, weil 1. niemand mehr Angst vor Automatisierung haben muss und 2. langsam aber sicher immer mehr Leute die Jobs machen, die sie selbst gern machen wollen.
1 Gegenargument Anzeigen
    Grundgehalt ja aber in Sachleistungen:
Einmal gewährt für immer frei. Zum Grundgehalt gehören: Kostenfrei Nahrung , Kleidung , Wohnung(20m2 pro Person) , Kostenfreie Bildung , Kostenlose Versorgung bei Krankheit , Das Recht auf zum Beispiel 20 Stunden Arbeit im Monat. (Arbeit tut der Seele , dem ganzen Menschen gut) Vorteile gegenüber Geld: Keinen Missbrauch der Sozialleistungen. Einsparung Unmengen von Verwaltungskosten. Keine Demütigungen mehr durch Staats-Arbeiter.usw...
1 Gegenargument Anzeigen
    es spricht so viel dafür
Klar bin ich für das BGE: gruene-berlin.de/da-m%C3%BCssen-wir-ran/bedingungsloses-grundeinkommen-berlin-und-bundesweit//gruene-berlin.de/da-m%C3%BCssen-wir-ran/bedingungsloses-grundeinkommen-berlin-und-bundesweit" rel="nofollow">gruene-berlin.de/da-m%C3%BCssen-wir-ran/bedingungsloses-grundeinkommen-berlin-und-bundesweit siehe Kommentare: "tiefer reindenken" und "Menschenwürde und HartzIV": Außerdem finde ich die Gegenargumente hier gut, denn selbst die zeigen, wie wichtig BGE ist.
Quelle: grundrechte-brandbrief.de
1 Gegenargument Anzeigen
    BDG schafft Frieden
“Stell Dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin!“ - Niemand mehr muss als Berufssoldat im Krieg sein Leben lassen. Das BDG schafft Frieden.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Selbstverwirklichung
Ich erachte das BDG als Instrument der Selbstverwirklichung, würde unverzüglich meinen Arbeitsvertrag aufkündigen und mich meinen Neigungen und meiner Familie widmen.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    weil es ungerecht ist
Deutschland ist nicht mit finanziellem und materiellen Reichtum gesegnet, sondern er wird erarbeitet. Das bedingungslose Grundeinkommen missachtet den Aspekt der Leistungsgerechtigkeit. Wenn Erwerbsarbeit eine Art modernes Sklaventum darstellt, dann stellt sich weiterhin die Frage inwiefern sich die Situation derjenigen verbessert, die nach seiner Einführung noch arbeiten. Denn diese müssen nun zusätzlich mit ihrer Arbeit auch noch das Grundeinkommen finanzieren.
5 Gegenargumente Anzeigen
    Schulbildung
Das BGE würde sich in den Schulen herumsprechen. Was die Eltern nicht negativ vorleben, werden die Kids spätestens aus dem Gemeinschaftskunde-Unterricht beziehen. Ich würde der Gesellschaft 2 bis 3 Generationen geben, bis in D mehrheitlich un- bis minderqualifizierte Berufseinsteiger herumliefen. Dt. Firmen wären dann im int. Wettbewerb mit China und Indien nicht mehr fit oder müssten extrem um Fachkräfte werben. Mit einem BGE würde D zum Entwicklungsland und könnte Konsumgüter nicht einführen.
2 Gegenargumente Anzeigen
    BGE schadet den Schwächsten in unserer Gesellschaft
Angenommen das BGE wird auf 1000€ festgesetzt. Jetzt die Frage - Wie wird es finanziert? Ganz klar...durch Steuern. Zum Beispiel durch die Mehrwertsteuer. Welche Folge würde das haben? Die Lebenshaltungskosten würden steigen und wem würde es schaden? Ganz genau, den Schwächsten in unserer Gesellschaft! ....Ihre Kaufkraft würde immer schwächer werden. und das ist leider nur einer von vielen Nachteilen des BGE. Die Idee Missstände zu beseitigen und die Lebensqualität allgemein zu verbessern ist lobenswert aber dafür müssen andere Lösungen her als ein BGE für Jedermann!
1 Gegenargument Anzeigen
    Preise werden einfach angehoben
Kein Mensch kann bei einem Grundeinkommen die Firmen daran hindern, die Preise einfach zu erhöhen so dass die Menschen hinterher weniger mit dem Geld konsumieren können als das jetzt mit Hartz IV der Fall ist.
5 Gegenargumente Anzeigen
    Für alle Menschen
Warum sollten nur alle Menschen in Deutschland das Grundeinkommen erhalten? Sind Menschen in anderen Ländern weniger Wert? Nein! Deshalb sollte man a l l e n Menschen ein Grundeinkommen zahlen!
3 Gegenargumente Anzeigen
    Paradies für Wirtschaftsflüchtlinge
Außerdem kommen alle Wirtschaftsflüchtlinge der Welt zu uns nach Deutschland (weil ja anderswo sowieso keiner das BGE einführen wird) und dann führen wir Wirtschaftskriege nicht nur da wo sie hingehören (bei armen Menschen, die auf vielen Rohstoffen hocken), sondern hier...
6 Gegenargumente Anzeigen
    ganze Wirtshaftszweige arbeitslos
Organisierte Kriminalität könnte zurückgehen und ganze legale und illegale Waffen-, Drogen- u. Menschenhandelsringe sowie deren Geldwäscher, Verfolger und Opferwundenheiler, die jetzt das so viel Geld in Umlauf bringen, arbeitslos machen! Was machen die dann alle mit ihrer schönen Zeit? Und wer regelt die ungezügelte Freiheit und den Hedonismus der Massen?
3 Gegenargumente Anzeigen
Im Grunde sollten wir uns in Deutschland nicht beklagen. Selbstverständlich läuft hier nicht alles perfekt, aber wo ist das denn schon der Fall? Niemand muss in Deutschland hungern, verdursten oder in der Kälte schlafen! Darüber nachzudenken, dass Jeder in Deutschland 1000€ mtl. erhält für nichts tun ist nicht nur finanziell fragwürdig sondern ebenso reine Utopie. Es muss wenn über Änderungen im Bereich Zeitarbeit und Familienpolitik nachgedacht werden aber nicht über Scherze wie das BGE!
3 Gegenargumente Anzeigen
    HartzIV spätrömische Dekadenz
Schlaraffenland ist abgebrannt. Der Traum vom Schlaraffenland, in dem jeder einfach faul sein kann und ihm dennoch Speis und Trank und Kleidung im Überfluss zukommt ist zwar durch HartzIV weitgehend erfüllt, aber hat auch zur Folge, dass viele Menschen aus Antriebslosigkeit in Alkohol- und Drogensucht landen. Was gut für Drogenhändler und Zigarettenindustrie sein mag - ist schlecht für die Gesellschaft und ihre Menschen.
3 Gegenargumente Anzeigen
    Keine Gesetzesgrundlage
Noch nie hat es einer ausprobiert. Klingt wie Sozialismus und der ist auch gescheitert. "Es gibt keine Gesetzesgrundlage, das BGE einzuführen." (Zitat einer Mitarbeiterin von Ursula von der Leyen in einer Bewerbungsabsage).
7 Gegenargumente Anzeigen