openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    penis
Also meiner Meinung nach finde ich solche Foren überflüssig und scheisse. Deshalb kann man hier auch 90% der Argumente nicht ernst nehmen. Ihr sollt mal euere Tampon aus euerem Schiltz rausziehen und euch Freunde suchen statt darüber zu diskutieren ob man jtz in der Schule das Handy benutzen darf oder nicht. Ihr könnt durch diesse Argument in diesem Forum eh nicht ändern. - Suck my dick. - Maximilan Hasenberg
Quelle: xnxx.com
1 Gegenargument Anzeigen
    kaka
Ih findä handis sinvohl weil di sind kuhl da kan man snepchaten un so eheh also wen dss verbotten wirt geh ih niht mehr in di shcule
Quelle: kaka war nur prank
0 Gegenargumente Widersprechen
    asdasdasd
Ein freund hat es aus probirt und wurde duch die Vibrator app zum dauerspritzer im unter rich und wir hatten was zu lachen weil er alles voll gewichst hat
0 Gegenargumente Widersprechen
    Jason
drzdfnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnvjnnnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnjnggfjagnanjäaäfngköngvafägng jdfnjdajfbjabgobngigüiafkkfdnbaölfnbzrionornm
0 Gegenargumente Widersprechen
    Handys im Unterricht
Man kann ja auch mit dem Handy in der schule Lernen! wenn man handys im Unterricht benutzt, um die aufgabenstellung zu erfüllen, dann lernt man wie man Handys sinvoll nutzen kann. So weiss man auch wie man handys in der Zukunft zu benutze hat. handys sind ja unser Futur!!
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Es will sein Spielzeug behalten!
Es soll jetzt bitte sein Handy ausschalten. Es kann sein Handy ja behalten. Es soll sein Handy nach der Schule nutzen. Es soll nicht bockig sein. Es soll vernünftig lernen und die Lehrer respektieren. Es darf sein Handy liebkosen, nur nicht einschalten. Es kann auch mit dem Psychologen reden. Es kann für sein verkorkstes Leben nicht sein Handy zur Verantwortung ziehen. Es bekommt ja eine Belohnung wenn es älter ist. Es ist zum totlachen, verlorene Generation, ein Fall für den Psychiater.
1 Gegenargument Anzeigen
    Suchtgefahr, Strahlungsbelastung und Medium zur Gewalt
Handys mögen nützlich sein, jedoch ist die häufige Nutzung von Handys für viele eine Suchtgefahr. Dies ist leider viel zu wenig bekannt. Neben der Suchtgefahr sind Handys zudem eine Quelle gesundheitsschädlicher Strahlung. Auch der Missbrauch der Handykommunikation zu Mobbingzwecken und der Verbreitung diverser Gewalttaten ist sicher nicht zu unterschätzen. Handys gehören nicht in die Hände von Minderjährigen, die nicht in der Lage sind, dieses Kommunikationsmedium mit der entsprechenden sozialen Verantwortung zu benutzen.
Quelle: www.n24.de/n24/Nachrichten/Netzwelt/d/4296126/alle-zwoelf-minuten-am-smartphone.html//www.n24.de/n24/Nachrichten/Netzwelt/d/4296126/alle-zwoelf-minuten-am-smartphone.html" rel="nofollow">www.n24.de/n24/Nachrichten/Netzwelt/d/4296126/alle-zwoelf-minuten-am-smartphone.html
0 Gegenargumente Widersprechen
    Contra
Ich finde diese Petition unnötig. Überall gibt es das Handyverbot. Es ist nützlich, da das Handy und ähnliche Medien nur ablenken. Außerdem ist die Begründung nicht wirklich ausschlaggebend und überzeugend. Und nach der Schule gibt es genug Zeit um am Handy zu hängen.
Quelle: Ich
1 Gegenargument Anzeigen
Ich glaube, der Petent weiß nicht, warum Handys in der Schule verboten sind. Es liegt nicht vorwiegend daran, dass man sich so leichter ablenken kann, sondern daran, dass bei fast tausend eingeschalteten Handys der Schüler leicht nationalsozialistisches Gedankengut verbreitet werden kann. So könnte eine Gehirnwäsche in großem Umfang bei Jugendlichen möglich sein und das möchte man so verhindern.
Quelle: Unser Klassenlehrer
1 Gegenargument Anzeigen