openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Demokratie bedeutet Volksherrschaft. Dies ist nur gewährleistet, wenn zumindest die wichtigen Entscheidungen vom Volk direkt getroffen werden. In der Vergangenheit wurden immer wieder bedeutende Themen erst nach der Wahl lanciert und vom politischen Establishment alleine entschieden - Wiederbewaffnung der BRD, NATO- und EU-Beitritt, Euro-Einführung etc. wären vom Deutschen Volk vielleicht anders entschieden oder nachträglich revidiert worden als von den politischen Eliten getan. Direkte Demokratie kann dies künftig garantieren.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Netter Gedanke, aber von mir ein NEIN
Ich bin gegen die Volksabstimmung, weil ich Minderheitenrechte in Gefahr sehe. Außerdem sieht man wie schnell und immer schneller sich Meinungen und Auffassungen zu aktuellen Themen verändern. Die große Gefahr sind die Datenkranken, wie Facebook die inzwischen Meinung machen. Selbst den öffentlich rechtlichen Sender sind doch inzwischen rund um die Uhr zu Werbeplattformen für diese Firma geworden. Geld macht Meinung und Bots, aus nicht demokaratischen Ländern, beeinflussen sogar schon vor Wahlen das Volk. DIe Gefahren sind größer als der mögliche Nutzen. Deshalb mein NEIN !
Quelle: Ein hervorragendes Beispiel ist der Euro. Hätte es eine Volksabstimmung gegeben, wäre die Mehrheit der Deutschen gegen den Euro und für die D-Mark gewesen. Heute steht die absolute Mehrheit hinter dem Euro, den eine Volksabstimmung aber verhindert hätte.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Voraussetzungen nicht erfüllt
Bevor wir uns auf Volksentscheide einlassen können, müssen imho 2 Dinge verfügbar sein: 1. Transparenz bzgl. der Entscheidungsgrundlagen 2. (Online-)Diskussionkultur Beispiele: Kennt jemand eine geschlossene Darstellung/Aufarbeitung der technischen, wirtschaftlichen und juristischen Zusammenhänge des Dieselskandals ?? Habt Ihr schon mal eine *strukturierte* politische Diskussion in einem Internet-Medium gesehen ??
0 Gegenargumente Widersprechen
    Fehlende Kompetenz
Klingt erst einmal gut, aber wenn ich so über alle Entscheidungen nachdenke, die durch Wahlen getroffen wurde, glaube ich, Volksentscheide sind keine gute Idee. Die Menschen sind in der Masse nicht weise, kompetent und selbstlos. Oder mal nüchtern betrachtet - die Intelligenz folgt wie so vieles bestimmt der Normalverteilung in Form einer Glockenkurve. In Schulnoten von 1 bis 5 ausgedrückt, die meisten liegen bei 3. Von 5 und 1 gibt es recht wenige. Über die Hälfte der Bevölkerung liegt bei 5 bis 3. Wenn aber schwierige Entscheidungen viele Kompetenz und Intelligenz verlangen ... .
2 Gegenargumente Anzeigen
    Mehrheiten
Vor einigen Jahren hätte ich sofort zugestimmt. Inzwischen fällt es mir schwer, auf die Weisheit aus Volkes Mitte zu vertrauen. Was machen wir, wenn plötzlich nationalistische und fremdenfeindliche Emotionen die Themen setzen - und dann auch noch Mehrheiten finden? Ich glaube, so viel Demokratiegelassenheit hab ich (noch) nicht, deshalb ist mir die Volksabstimmung nicht geheuer. Dorothea R.
2 Gegenargumente Anzeigen