Pro

What are arguments in favour of the petition?

- In Oberbayern Vollzeitlehrer mit ihren gesamten 28 Stunden zur Differenzierung (Lehrer welche zusätzlich zum Klassenlehrer im Unterricht sind, oder einzelne/schwache Schüler aus der Klasse nehmen) eingesetzt werden und in der Oberpfalz die Lehrer nicht mal für den Normalunterricht ausreichen.
0 Counterarguments Reply with contra argument
- Immer wieder Junglehrer nach Oberbayern abgezogen werden und nicht zurückversetzt werden, obwohl sie Vollzeit arbeiten. - Einzige Möglichkeit einer Rückversetzung ist Hochzeit und erstmal ein Kind bekommen. (Ein Großteil der Lehrer/innen im Grundschulbereich sind nun mal Frauen) -> Fällt erstmal für min. 2 Jahre weg und danach meist verständlicherweise nur in Teilzeit zurückkommen. - Blieben die Lehrer von Anfang an hier, würden die ersten Jahre die Vollzeitkräfte zur Verfügung stehen und nicht zwanghaft in die Familienplanung starten.
0 Counterarguments Reply with contra argument
- Engagierte Lehrer sogar Mehrarbeit leisten, obwohl sie es laut Gesetz gar nicht müssten (z.B. Schwangerschaft) aber es für die Kinder dennoch machen, damit der Stoff geschafft werden kann und es sich nicht später zu Defiziten kommt. - Kombiklassen nur für den Notfall vorgesehen waren, wenn die Klassenstärke nicht ausreicht (
0 Counterarguments Reply with contra argument
- Da engagierte Lehrer für eine Vor- und Nachbereitung einer Unterrichtsstunde sowieso schon min. 1h benötigen. D.h. 28 Unterrichtsstunden (45 min.) entsprechen 21 Normalstunden (60 min.) + 28 h Vor- und Nachbereitung. -> Ges.: 49 Normalstunden Arbeitszeit. Noch nicht mitgezählt sind Sprechstunden (min. 45 in der Woche) - Eine Kombiklasse bedeutet somit, dass die Vor- und Nachbereitung 2*28 h bedeuten würde, da der Stoff ja für 2 Jahrgangsstufen gemacht werden muss. Sicher wird das nicht ganz so viel sein, aber man merkt wo die Reise hingeht
0 Counterarguments Reply with contra argument
- Lehrer nicht wie angenommen Überstunden einfach so ausgezahlt bekommen, sondern hier meist ihre Freizeit opfern. Fallen die eh schon knappen Kräfte aus, kommt dies aktuell häufig vor, da Mobile Kräfte aktuell nicht vorhanden sind. - Freizeitausgleich für die geleistete Mehrarbeit quasi nie vorkommt. - Eine Vergütung der Mehrarbeit umgangen wird, weil durch die immer unterschiedlichen Vertretungsstunden angeblich keine „Regelmäßigkeit“ auftritt. Im Realbetrieb Lehrer aber regelmäßig vertreten und Mehrarbeit leisten. - Engagierte Lehrer sogar Mehrarbeit leisten, obwohl sie es laut Gesetz gar n
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

    Fleissige Lehrer
Ich bin selbst Elternbeiratsvorsitzende und kann diese Meinung keinesfalls unterstützen!! Es gibt sicher ein paar schwarze Schafe, die gibt es in jedem Beruf. Ich sehe an unserer Schule jedoch Lehrer, die für IHRE Schüler alles tun, damit sie für die Zukunft gut gerüstet sind.
Source: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now