Health

JETZT ERST RECHT ! Wir kämpfen für Dr. med. Wolfgang Scheel und unsere freie Arztwahl!

Petition is directed to
KV Baden-Württemberg Dr. Norbert Metke und Dr. Johannes Fechner.
17.809 Supporters 5.492 in Baden-Württemberg
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched July 2020
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Pro

What are arguments in favour of the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Impfpflichten

Ein Arzt, der Impfunfähigkeitsbescheinigungen per Post gegen Geld verschickt, wird sehr verantwortlich damit umgehen, für wen er diese Bescheinigungen ausstellt und den Einzelfall vorher verantwortlich abklären. Er handelt damit verantwortlicher als ein Arzt, der Impfungen gegen besseres Wissen durchführt, wenn er sich darüber informieren kann, dass Impfschäden in keinem vernünftigen Verhältnis zum Nutzen stehen. Und staatlich verordneten Impfpflichten, die trotz eines solchen Missverhältnisses bestehen, dürfen verantwortlich handelnde Ärzte nicht nachkommen ohne sich schuldig zu machen..

2.8

2 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Da in Europa der Lobbyismus dermassene Ausmasse angenommen hat und auch nicht vor unserer Gesundheit Halt macht, indem man von einer Gesundheitsmafia sprechen kann, die wissenschaftlich belegbaren Nutzen von Alternativen systematisch unterdrückt und unterschlägt und das betrifft im ganz Besonderen auch die Impferei, die gezielt gegen uns als Gesellschaft eingesetzt wird, weil es das erträglichste , aber nicht das beste für unsere Gesundheit betreffende Geschäftsmodell schlechthin ist.

2.5

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Contra

What are arguments against the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Ein Arzt der Impfungen ablehnt und Homöopathie als Heilmittel über die Placebowirkung hinaus ansieht soll meiner Meinung nach als Heilpraktiker tätig sein, aber als dem gehört ansonsten nicht nur die kassenärztliche Zulassung sondern auch die Approbation entzogen.

3.2

5 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Freie Arztwahl ist gewährleistet

Zum Thema Impfen vorab: Wer meint, dass er lieber das Risiko der (Spät-)folgen einer Krankheit als die der Impfung tragen möchte soll dies tun, muss dann aber auch Verantwortung für evtl. von ihm Infizierte übernehmen. Wer dazu uneingeschränkt bereit und in der Lage ist darf m.E. frei entscheiden. Wer aber nicht lebenslänglche Spätfolgen einer von ihm infizierten, impfuntauglichen Person tragen und zahlen kann, sich aber trotzdem nicht impfen lässt ist m.E. schlicht asozial. Zum Arzt: die KV haben Regeln und kein Arzt wird gezwungen, die anzuerkennen. Hat mit freier Arztwahl nichts zu tun.

Source: www.kbv.de/html/432.php

2.9

5 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Unärztliches Verhalten

Nach der Berufsordnung für Ärzte ist auch Dr. Scheel verpflichtet, seine Behandlung am aktuellen Stand der Wissenschaft zu orientieren. Das ignoriert er nicht nur, er handelt auch konkret gegensätzlich. Ein Arzt, der falsche Gesundheitszeugnisse oder Impfunfähigkeitsbescheinigungen ausstellt, in dem Wissen, dass sie zur Vorlage bei einer Behörde sind und teilweise ohne die betreffenden Patienten überhaupt je gesehen zu haben, macht sich strafbar nach §278 StGB. Ein solcher Arzt kann dankbar sein, wenn ihm nur die KV-Zulassung entzogen wird, denn es kann ihm auch eine Gefängnisstrafe drohen.

2.9

3 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Ein lukratives Geschäftsmodell

Für mich ist es erschrekend zu sehen wieviele Menschen es gibt, die soviel Wert auf den Besitz einer Impfunfähigkeitsbescheinigung legen. Der genannte Arzt hat dies erkannt und zu einem lukrativen Geschäftsmodell ausgebaut. Nur ein Bruchteil der hier abstimmenden sind tatsächlich Patienten dieses Arztes denn es ja wohl offensichtlich woher die Stimmen alle so kommen. Dieser Arzt wird Deutschlandweit damit beauftragt falsche Bescheinigungen auszustellen. Bei allen anderen Krankheitsbildern gehen die Eltern sicher zu ihrem lokalen Kinderarzt im Ort...

2.7

3 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

einen Arzt, der Impfunfähigkeitsbescheinigungen per Post gegen Geld verschickt, ohne den Patienten zu sehen oder selbst zu behandeln, sollte die kassenärztliche Zulassung entzogen werden. In erster Linie möchten wohl Impfgegner diesen Arzt konsultieren. Wie unverantwortlich!

2.6

9 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Schulmedizin

Der Staat muss gegen so etwas mit voller Härte vor gehen. Da kann es kein wenn und aber geben. So Ideen wi eHeilpraktiker oder Homoöphatie gehören einfach verboten

Source: Eigene

0.0

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.


0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

More on the topic Health

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now