openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Ein weiterer Schritt in Richtung eines guten und glücklichen Zusammenlebens aller Menschen. Das kann auch für unsere priviligierte Welt (für die wir persönlich nicht das geringste getan haben) nur bereichernd sein.
1 Gegenargument Anzeigen
    Das Bewusstsein - Das Ende der Dummheit!
WIr müssen mit unserem Reichtum (Ja, jeder der ein Dach über dem Kopf hat und sich über Esen Gesundheit keine Sorgen machen musss ist reich) bewusst umgehen und es schaffen auch denen die das nicht haben dies zu erreichen damit mehr Zufriedenheit eintritt und weniger Hass (Mord,Erpressung, Diebstahl, Einbrüche etc...) aus Frust und Armut ensteht. Leute werdet euch dessen bewusst was ihr habt und hört auf euch an die Materie zu ketten! Die Industrie, der Staat, die Medien, Religionen alle verkaufen euch Unzufriedenheit und das nötige Heilmittel (Kondum) im Doppelpack wacht auf!
Quelle: Das Bewusstsein!
1 Gegenargument Anzeigen
    Das Bewusstsein - Das Ende der Dummheit und der Anfang der Zufriedenheit
Die Grossen Firmen welche sich durch die nichtvorhandenen Arbeits- Gesundheits- Umweltschutzschutz (Versicherung und Rentenversicherung?) und Niedriglöhnen in 3. Ländern sollten verpflichtet sein diese Leistungen miteinzubeziehen um auch dort menschenwürdige verhältnisse zu schaffen. Dies treibt entweder die Kosten so hoch, dass es wieder lukrativ ist regional zu produzieren oder sie zwar teuerer anbieten bzw. ihre Profitspanne niedriger halten.Beides hat folgende Vorteile: Menschen in 3. Ländern gelangen zu gleichen Privilegien und Rechten wie Gesundheit Lebenstandart und Zufriedenheit.
Quelle: Das Bewusstsein
2 Gegenargumente Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Ist den Akteuren der ?Petition? eigentlich bekannt, dass bereits am 11. Nov. 1991 Umweltrichtlinien öffentliches Auftragswesen von allen Staatsministerien beschlossen worden sind? So ist dort u.a. geschrieben: Für die Bewertung der Wirtschaftlichkeit der Angebote sind umweltschutzbezogene Merkmale mit einzubeziehen. Weiter heißt es: Dabei kann ein umweltfreundlicheres Angebot gegebenenfalls auf einem höheren Preisniveau liegen.
2 Gegenargumente Anzeigen
    Gut gemeint ist leider nicht immer gut!
So unterstützenswert die Gedanken dieser Petition sind - wie soll die Umsetzung konkret aussehen? Erfahrungsgemäß führt das zu mehr Vorschriften, mehr Regularien und mehr Bürokratie. Für all die zweifellos wichtigen Punkte würden Zertifikate benötigt und dafür müssten die Unternehmen Geld ausgeben. Gerade für kleinere Unternehmen kann das aber schnell unbezahlbar und zu aufwendig sein. Am Ende kriegen den Zuschlag dann nur die Großen und die müssen nicht unbedingt besser, fairer und ökologischer sein. Besser wäre endlich abzuschaffen, dass immer der billigste den Zuschlag bekommt!
0 Gegenargumente Widersprechen