Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Im Fall der in der NS-Zeit begangenen Gräueltaten ist die Bezeichnung "Annäherung an ein mögliches Szenario" jedoch unzutreffend. Es liegen zahlreiche Beweise für die begangenen Taten in unterschiedlicher Form vor. Des Weiteren existieren Zeitzeugen, Überlebende, Menschen, die die Taten und damaligen Verhältnisse erlebt haben und bestätigen können. Es gibt kaum Interpretationsspielraum in Dingen, die schriftlich teils detailliert festgehalten wurden und die darüber hinaus mit unterschiedlichsten Quellen belegt und verifiziert werden können. Eine "Frage des Standpunktes" ist es somit nicht.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Es gibt ein Sprichwort: "Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat." Eine wahre Geschichte wird und kann es nie geben, höchstens eine Annäherung an das mögliche Szenario. Alles eine Frage des Standpunktes derer, die darüber berichtet haben und dies nun interpretieren.
1 Gegenargument Anzeigen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden