openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Ich begrüße die Petition und da es oft kritisiert wird dass von Eltern keine Vorschläge zur Finanzierung gemacht werden, will ich einen machen. Das Ehegattensplitting wird ersatzlos gestrichen und das gesamte Geld fließt in die Bildung von Kindern. So kann uns keiner mehr vorwerfen es ginge uns nur um das Geld der anderen Menschen und wir leisten mit einem Verzicht eine sinnvolle Investition für unsere Kinder ohne dass die Kinder die Gelder, durch weitere Schulden der öffentlichen Hand, später mit Zinseszins zurück zahlen müssen. Dieser Vorschlag ist sinnvoller als eine weitere Verschuldung
1 Gegenargument Anzeigen
    "Auf dem besten Wege in die absolute Verblödung"
Interessanter Artikel, passend zum Thema... "Der Jugendforscher Bernhard Heinzlmaier beklagt die zunehmende Verdummung der heranwachsenden Generation. Schuld sei ein Bildungssystem, in dem nur nach ökonomischen Aspekten unterrichtet werde."
Quelle: www.welt.de/vermischtes/article118147140/Auf-dem-besten-Wege-in-die-absolute-Verbloedung.html//www.welt.de/vermischtes/article118147140/Auf-dem-besten-Wege-in-die-absolute-Verbloedung.html" rel="nofollow">www.welt.de/vermischtes/article118147140/Auf-dem-besten-Wege-in-die-absolute-Verbloedung.html
2 Gegenargumente Anzeigen
    Bildung ; Einsparungen ; Investition ; Finanzierung ; Gymnasium ; G8 ; G9 ; G10 ; Hauptschule ; Realschule ;
Mehr Investition in Bildung sollte es heißen! Denn nur eine gebildete Gesellschaft wird uns in Zukunft von Nutzen sein. Dabei muss an alle gedacht werden und jedem die Chance gegeben werden, sich seinen Fähigkeiten entsprechend entfalten zu können. Anstatt die Kinder in Haupt-, Real- und Gymnasialschüler aufzuteilen (wobei Hauptschüler von Gesellschaft und auch Lehrern bereits als gescheiterte Persönlichkeiten abgestempelt werden), wäre eine Aufteilung in G8, G9 und G10 sinnvoller. Alle Schüler hätten das gleiche Ziel vor Augen, hätten jedoch die Möglichkeit dieses Ziel in verschiedenen Zeiträumen zu erreichen. Die Politik wird sagen "dazu fehlt das Geld" doch wie Heiner Geißler schon sagte: "es gibt Geld wie Dreck, es haben nur die falschen Leute". Bei der Finanzierung darf man auf keinen Fall damit beginnen die Leistungen der Familien anzutasten, denn auch hier fehlt das Geld bereits heute an allen Ecken und Enden. Wir müssen uns Überlegen wer von der Guten Bildung profitiert! Dies sind zum einen die Gebildeten Menschen, wenn Sie später ein überdurchschnittliches Einkommen erzielen, aber vor allem die Unternehmen die aufgrund der Guten Bildung weiterhin gute Geschäfte machen können. Ein Unternehmen das heute Erfolgreich ist, hat dies im erheblichen Maß dem Umstand zu verdanken, dass die Rahmenbedingungen in Deutschland für ihr Unternehmen optimal waren. Was man außer im Bereich der Bildung auch für Infrastruktur und z. B. die Rechtssicherheit in Deutschland sagen könnte. Somit wäre es mehr als gerecht wenn die, die bisher von unserem System profitiert haben, vorrangig für dessen Finanzierung herangezogen werden. Jeden Cent den wir heute an der Bildung einsparen werden wir morgen in EURO zurückzahlen.
Quelle: www.handelsblatt.com/unternehmen/management/koepfe/zitate-der-woche-es-gibt-geld-wie-dreck-es-haben-nur-die-falschen-leute/4616260.html
1 Gegenargument Anzeigen
    Auch Schmetterlinge sind erst einmal Raupen bevor sie feststellen, dass sie fliegen können.
Unser derzeitiges Auswahlverfahren nach der 4. Klasse ist weder am Bedarf noch an den Fähigkeiten der Kinder ausgerichtet. Bei einer Aufteilung in G8, G9 und G10 könnten die Kinder im G8 ihren Fähigkeiten entsprechend gefördert werden während sie im G10 die Zeit haben sich später, unabhängig von Eltern und Lehrern, zu entscheiden ob sie weitere Fremdsprachen und Fächer hinzuwählen wollen um ein allgemein bildendes Abitur zu erlangen. Ein G10 ohne abschließendes Abitur mit Schulbegleitenden Berufspraktika ab der 9. Klasse sollte selbstverständlich auch möglich sein. ffw
1 Gegenargument Anzeigen
    Whistleblower
Bitte unterstützen Sie meine Petition zum Schutz von Whistleblowern. Herr Mollath hat unsere Gemeinschaft auch geholfen. Sehen Sie nicht weg und schweigen Sie nicht. Jeden von uns kann es treffen. Ich bitte inständig um Ihre Hilfe. Vielen Dank! Patrick Puls www.openpetition.de/petition/online/gesetzlicher-schutz-von-whistleblowern://www.openpetition.de/petition/online/gesetzlicher-schutz-von-whistleblowern" rel="nofollow">www.openpetition.de/petition/online/gesetzlicher-schutz-von-whistleblowern
Quelle: Schweigen ist Gewalt
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

Liebe Eltern, stoppt die Abschiebung eurer Kinder in die Kitas. Übernehmt mehr Eigenverantwortung für eure Kinder und erhöht den eigenen Einfluss auf Bildung und Erziehung indem ihr euch wieder mehr statt weniger Zeit für euren Nachwuchs nehmt. Nicht alle Wunschträume der Eltern können mehr finanziert werden, wenn eure Kinder die Kosten von heute nicht morgen bezahlen sollen. Versteht das doch endlich. Mehr Eigenverantwortung statt Rufe nach dem Geld anderer sind von euch gefordert und nötig.
2 Gegenargumente Anzeigen
Die öffentlichen Kassen sind voll. Voller Wunschzettel und roter Zahlen. Bei gesunkenen Schülerzahlen muss doch ohne jede Frage auch die Lehrerzahl sinken. Die Welt besteht nicht nur aus Eltern mit Kindern. Das sind allerdings die einzigen die kassieren und immer weiter fordern. Fordern das Geld der anderen statt eigene Finanzierungskonzepte vorzulegen, oder endlich mal einzusehen dass die Zukunft mit solchen Forderungen immer weiter und schneller verfrühstückt wird.
0 Gegenargumente Widersprechen
Mit Verlaub: Von 5.500 frei werdenden Lehrerstellen werden 4.500 wieder besetzt - eine ehrliche Information müsste auch solche Zahlen nennen! Außerdem wäre es angebracht, das Ziel der Lehrerversorgung zu formulieren (aktuell gibt es etwa halb so viele Schüler wie 1960 bei drei mal soviel Lehrern wie 1960) - wenn hierzu ein plausibler Ansatz geliefert und auch für die Finanzierung des Landeshaushalts ein akzeptabler Ansatz geliefert wird, unterschreibe ich auch. Hinweis: Ich bin politisch völlig ungebunden, sehe mich aber in der GESAMTverantwortung für unsere Gesellschaft, auch Schuldenl
4 Gegenargumente Anzeigen
Liebe Eltern, auch ich beobachte seit 8 Jahren das in unserer Gesellschaft die Elterliche Erziehungsarbeit entwertet wird. In Stuttgart soll nur noch die gebundene Ganztagesgrundschule existeren Wir hatten bis vor kurzem ein modernes Schulsystem mit echter Wahlfreiheit!. Hort undKerzeitbetreuung Uns wird sugerriert das wir zu assosial sind unsere Kleinkinder selbst zu erziehen, mit der Erwachsenen Pisastudie sind wir auch noch zu blöd dafür! Gute Kita und Ganztagesklassenqualität für die die wollen und vor allem, es brauchen. Finger weg von meinen Kindern noch habe ich die Erziehungshoheit!
Quelle: Erziehungshoheit
0 Gegenargumente Widersprechen
    Kürzungen der Grün-roten Landesregierungen sind notwendig, um den Landeshaushalt zu sanieren
Mit Geld allein lässt sich die Bildungsmisere nicht beheben, das vorhandene Geld sollte vielmehr da eingesetzt werden, wo es den Schülerinnen und Schülern wirklich zu Bildungserfolgen verhilft ... Wenn ich mir anschaue, an wie vielen Freizeiten die Schülerinnen und Schüler teilnehmen und wie viel Unterricht da ausfällt, weil die Lehrerinnen und Lehrer mit einer Hand voll Schülerinnen und Schülern um den halben Globus reisen, dann verstehe ich dieses Jammern über die Kürzungen wirklich nicht. Wir sollten lieber wieder intensiver unterrichten und das können wir relativ unabhängig von den zur Verfügung gestellten finanziellen Mitteln ...
4 Gegenargumente Anzeigen