Diese Debatte läuft außerhalb der Plattform des Deutschen Bundestags.

Es gelten die Nutzungsbedingungen von openPetition.

Pro

Warum ist die Initiative unterstützenswert?

    UTIMACO - Ihre moderne Lösung zur Ausschaltung von Menschenrechten
Vor allem auch durch den Bund gesponserte "Dienstleister" - durch deren Spitzel-SW - die beim Assad-Regime im Einsatz ist, bereits mehrere Menschen verhaftet und umgebracht worden und diese FIRMA hier fröhlich weiter durch entsprechende deutsche Dienste bezahlt werden. Hat UTIMACO bisher auch nur einen nennenswerten Teil der Einnahmen durch IT-Spitzel-Lösungen der Bewältigung der dadurch verursachten Flüchtlingswelle zur verfügung gestellt? Liegts an technischer oder moralischer Inkompetenz - oder an beidem?
Quelle: netzpolitik.org/2014/aachener-abhoerdienstleister-utimaco-als-gold-sponsor-einer-afrikanischen-ueberwachungsmesse/
0 Gegenargumente Widersprechen
Natürlich muss der Waffenexport gestoppt werden. Leider ist Deutschland nicht der größte Produzent in der Welt. Weit davor liegen noch mehrere US-amerikanische und britische Firmen. Auch diese müssen ihre Produktion eindämmen und Exporte beenden. Ohne Waffen-kein Krieg. Aber Deutschland allein kann den Krieg nicht stoppen, auch wenn es gut ist, wenn einer mit dem Export von Kriegsmaterial aufhört. Dass sich die Mächtigen der Welt ernsthaft einigen bleibt uns als einzige Hoffnung.
1 Gegenargument Anzeigen

Contra

Was spricht gegen diese Initiative?