Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Diejenigen, die hier schreiben, dass Eltern "sich sowieso schon genug die Taschen vollstopfen" und "den Hals nie voll genug kriegen können", haben leider überhaupt keine Ahnung, wieviel Kosten - bei aller Freude - ein Kind oder noch mehr zwei oder drei Kinder verursachen! Kinder sind kein "Privatvergnügen", sondern eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und daher zumindest in Teilen, z. B. bei der Schul-Bildung, auch von der Gesamtgesellschaft zu finanzieren! Und zwar bis zum Schluss der pädagogischen Erziehung, egal ob das nun der Hauptschulabschluss, das Abitur oder ein Studium ist!
3 Gegenargumente Anzeigen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden