Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Das Gymnasium hatte von 1983-2001 gerade einmal 532- 750 Schüler. Einige Abiturjahrgänge waren in dieser Zeit nicht größer als 32 ! (1994) -55 Schüler. Das kann man alles in der Festschrift nachlesen. Selbst wenn man von einem weiteren Schülerrückgang von 20% ausginge, hätte das Gymnasium immer noch Minimum 750 Schü,er. Vorhergesagt nach den derzeitigen Geburtenraten ist aber lediglich ein moderater Rückgang von ganzen 5%. Auch das kann jeder problemlos recherschieren. Man sollte den Zahlen der Politiker und Direktoren nicht blind glauben.
3 Gegenargumente Anzeigen

Helfen Sie uns, unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden