Region: Germany
Welfare

NEIN zu Gewalt gegen Frauen. JA zu einer bundesweiten staatlichen Koordinierungsstelle. Aktion 2021

Petition is directed to
Deutsche Bundesregierung
8,621 Supporters 8,558 in Germany
Collection finished
  1. Launched September 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted on 28 Sep 2022
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Pro

What are arguments in favour of the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Gewalt gegen Frauen wird von Richtern akzeptiert

Selbst Richter beschönigen häusliche Gewalt mit fadenscheinigen Argumenten wie, dass sei seiner Blindheit geschuldet oder so schlimm war das wohl nicht, denn sie leben ja noch nach der Gewalttat. Wo bin ich, dass Männer Frauen schlagen dürfen und Kinder vergewaltigen.?

2.5

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Für die bundesweite Koordinierungsstelle

Eine bundesweite Koordinierungsstelle fehlt und wird dringend benötigt. Jede Instiution wurschtelt bei diesem Thema vor sich hin. Eine übergeordnete Koordination wird auch von der Istanbul Konvention gefordert. Diese gilt seit 2018 in Deutschland. Es gilt, gemeinsam dafür zu sorgen, dass Strukturen geschaffen werden, die sinnvoll sind und schnelle und passende 1) Präventionsmaßnahmen 2) Unterstützung von Betroffenen 3) Stafverfolgung der Täter sicherstellen. Es ist gut, dass eine unabhängige Organisation wie der Europarat darüber wacht, dass die Mitgliedsländer nötige Schritte umsetzen.

Source: selbst

2.5

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Koordination = Effektivität

In der rechten Spalte wird die Forderung nach einer bundesweiten Koordinierungsstelle "Arbeitsbeschaffung für linksaffine Projekte" genannt. Sich gegen Gewalt einsetzen und die Maßnahmen koordiniert sehen wollen kann man auch als neutrale Person. Und Maßnahmen zu koordinieren könnte ja auch bedeuten, sie effektiver zu machen, vielleicht auch Synergien zu schaffen.

Source: selbst

0.0

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Note from the openPetition editors: The post was hidden because it violates our netiquette .

Note from the openPetition editors: The post was hidden because it violates our netiquette .

Note from the openPetition editors: The post was hidden because it violates our netiquette .

Contra

What are arguments against the petition?

write argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Die Petition sollte erweitert werden. Häusliche Gewalt gegen Kinder und Männer sollten einbezogen werden. Frauen üben Gewalt aus körperlich und verbal. Die Spaltung gute Frauen, die Opfer werden, und böse Männer, die nur Täter sind, überwinden.

4.0

1 Counterargument
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Ich denke diese Stelle können wir uns sparen. Will aber klarstellen, dass ich gegen jegliche Gewalt gegen Frauen bin!!! Es fehlt wie in vielen anderen dingen auch, nicht an Gesetzen, Vorschriften usw.. Vielmehr fehlt es an der Umsetzung. Das beginnt bei der Ausstattung bei der Polizei und endet bei den Gerichten. Wir brauen kein weiteres Feigenblatt, sondern eine konsequente Umsetzung der bestehenden Rechtslage. Die kosten einer solchen Stelle sind bei Polizei und Justiz besser angelegt.

3.8

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Fassadenbefriedung

Diese Disskusion müsste viel weiter unten ansetzen. Was für ein Menschenbild ist das kulturell, politisch und medial geförderte. Derzeit wohl ein technisches, welches die Verwertbarkeit des Menschen priorisiert. Der Rest sind zwangsläufige Folgen. Wenn wir keine freien, liebenden , beseelten Wesen sein dürfen, sonder Regeln, Zwänge, Ängste, Nöte, Lügen zur Gewinnmaximierung legitim geworden sind, braucht keiner für Recht und Gewaltlosigkeit ausgerechnet nach dem Staat o.ä. fragen.

3.3

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Nicht nötig.

Ich bin gegen jede Form von Gewalt. Grenzen schützen und Polizei stärken. Wir haben genügend staatliche Strukturen, wir benötigen keine weitere Arbeitsbeschaffung für linksaffine Projekte.

3.3

2 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Würde ich nur unterstützen, wenn es eine genderneutrale Stelle wäre. Gemäß dem letzten Bericht zur häuslichen Gewalt sind die Opfer 80% weiblich und 20% männlich. Bei den Tätern kehren sich die Prozentzahlen um. Wenn also nur eine Stelle für Frauen würden 20% der Opfer zurückgelassen.

3.3

2 Counterarguments
show counter-arguments

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Eine Petition ist gut, wird aber vermutlich nichts nützen. Da die Taten in der Häuslichkeit stattfinden, sind die Zahlen verschleiert, da viele Opfer sich nicht trauen, eine Anzeige zu schalten. Die Gründe sind nicht nur Scham, zugeben zu müssen, dass sie ein Opfer von Gewalt sind, sondern auch wirtschaftlich Gründe, da bei einer Scheidung ein Partner "vor dem Nichts steht." Mit einem Leben in Armut ist das Opfer dann doppelt gestraft. Der/die Täter:innen suchen sich schnell einen neuen Partner, um das nächste Opfer zu haben. Denn häufig sind es gestörte Persönlichkeiten ( Narzisst:innen).

2.5

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Gewalt gegen Menschen

Ich finde, es gibt genügend Anlaufstellen für Rat und Hilfe. Nach der Politik zu schreien ist immer schnell getan. Doch politische Maßnahmen werden das Leid nicht mindern. Aber was tun wir? Schauen wir hin? Hören wir hin? Interessieren wir uns nur für uns selbst und der Andere soll doch sein Leid mit sich alleine tragen? Was geht es uns an? Viel! Wir müssen handeln!

Source: Mein Kopf

2.5

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Den Ursachen zuerst auf den Grund gehen

Das ist sicher auch in der Höhe ein Ergebnis von "Multi-Kulti". Wer "A" sagt, muss auch "b" sagen oder was dagenen tun. Aber auf diesen Augen und Ohren ist unsere Politik blind und die neu wird da noch blinder. Es bringt also nichts ...

2.5

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Diese GUt!

Jiggo, Leberhacken Links Leberhacken Rechts kleine Kombi. und dann ist Frau leise. Reines Küchengerät Zu Kriegszeiten wurden Frauen als Gebährmaschinen betitelt heute immer noch so!!! Darf nicht reden.

Source: THM.de

0.0

0 Counterarguments
Reply with contra argument

By publishing my post, I accept the terms of use and privacy policy from openPetition. Insults, defamations and untrue statements of fact are reported.

Note from the openPetition editors: The post was hidden because it violates our netiquette .

Note from the openPetition editors: The post was hidden because it violates our netiquette .

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now