Pro

Miks tasub petitsiooni toetada?

Es ist schwer zu verstehen in Zeiten globaler Herausforderungen, dass einerseits ein Land wie Italien unter dem Eindruck der weltweiten Klimadebatte stolz ein neues Fach „Klimawandel“ mit den Schwerpunkten Klima und Nachhaltigkeit einführt, während das Bildungsministerium von Rheinland-Pfalz seine bildungspolitische Hoheit nutzt und das Fach Erdkunde in der 8. Klasse zum Schuljahr 2020/21 um eine Stunde kürzt, wo genau diese Inhalte Klimawandel und Nachhaltigkeit Schwerpunktthemen sind. Mit dieser Maßnahme wird ein völlig falsches bildungspolitisches Zeichen gesetzt.
allikas : www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/schulen-in-italien-neues-schulfach-klimawandel-fuer-alle-a-1295107.html
0 vastuargumendid vasturääkivus
Das Fach "Erdkunde" ist sehr wichtig für Schüler/innen, weil man sonst im Allgemeinen im Alltag sehr wenig damit zu tun hat bzw. man wenig lernt. Es gibt zwar Dienste wie Google Maps und Navigationssysteme, die einem helfen sich zu orientieren, aber bei diesem Fach lernt man sehr viel mehr als nur wo welches Land liegt oder welche Flüsse wo ins Meer münden. Jeder braucht ein Grundverständnis dafür wie die Welt aussieht und funktioniert.
0 vastuargumendid vasturääkivus

Contra

Mis räägib selle petitsiooni vastu?

    Bedeutung des Faches Politik im Bundesländervergleich
Interessant ist hier eine von der Universität Bielefeld veröffentlichte Studie: "Ranking Politische Bildung 2017: Politische Bildung an allgemeinbildenden Schulen der Sekundarstufe I" Hier landet Rheinland-Pfalz auf dem drittletzten Platz aller Bundesländer. Nur Bayern und Thüringen bieten noch weniger Politikunterricht an. Das zu ändern war also wirklich allerhöchste Zeit. Es war klar, dass dann irgendein anderes Fach aus dem gesellschaftswissenschaftlichen Bereich gekürzt werden musste.
allikas : www.researchgate.net/publication/322855620_Ranking_Politische_Bildung_2017_Politische_Bildung_an_allgemeinbildenden_Schulen_der_Sekundarstufe_I
0 vastuargumendid vasturääkivus
    gesamte Stundentafel ist entscheidend!
Die Änderung der Stundentafel zur Stärkung der Demokratiebildung ist aus meiner Sicht zu begrüßen. Wenn man sich die aktuelle Stundentafel ansieht, stellt man fest, dass in der SEK I das Fach Erdkunde mit 9 Stunden (3 in der Orientierungsstufe und 6 in Klasse 7-10) überproportional stark vertreten ist. Geschichte hat nur 7 Stunden (7-10) und Sozialkunde sogar nur 3 Stunden (9-10). Wenn nun das Fach Sozialkunde gestärkt wird, ist das für die Demokratieerziehung absolut sinnvoll. Der Beitrag des Faches Geographie zur Demokratiebildung wird damit nicht in Frage gestellt.
allikas : Stundentafel des Landes Rheinland-Pfalz: landesrecht.rlp.de
0 vastuargumendid vasturääkivus

Aidake tugevdada kodanikuosalust. Tahame teha Teie mured kuuldavaks, jäädes samas iseseisvaks.

Annetage nüüd