openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    RISE, Rahlstedt-Ost, Freibad Hamburg Rahlstedt
Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE) Erstellung einer Problem- und Potenzialanalyse in Rahlstedt-Ost. In Rahlstedt gibt derzeit: ca. 92.000 Einwohner. Geplant im "Betrachtungsraum" Rahlstedt-Ost: weitere 20.000 Wohnungen (!) - dann also: ca. 110.000 - also eine Kleinstadt! Allein dafür kämpfen wir, um die unbedingte ERHALTUNG UND RENOVIERUNG des Freibades am Wiesenredder! http://www.hamburg.de/wandsbek/pressemitteilungen/8962390/2017-06-12-problem-und-potenzialanalyse-in-rahlstedt-ost/
Quelle: Wolfgang T.-Hamburg 22149
0 Gegenargumente Widersprechen
    Verdichtung, Flächenfraß Hamburg, Naturschutzgebiete, Landschaftsschutzgebiet, Hamburgs Grün erhalten, Volksinitiative, Freibad Rahlstedt
Dramatische Grünflächenverluste in Hamburg Hamburgs Grün- und Baumverluste haben sich durch den Wohnungsbau gerade in den letzten fünf Jahren zugespitzt. So gab es im Zeitraum von 2011 bis 2016 einen Grünflächenverbrauch für Neubauten von 2,46 Millionen qm (!), insgesamt 110 Bebauungspläne und fast 2.900 Bäume, die demzufolge aus dem Stadtbild verschwunden sind.
Quelle: NABU Hamburg
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Seltsame Petition
Eine seltsame Petition. Wo sind ihre gesammelten Spendengelder und die von Ihnen gefunden Sposoren? Einfach nur fordern was andere bezahlen sollen funktioniert nicht mehr. Kein Wort dazu zu finden. Wenn man eine bezahlbare Wohnung/Haus hat, lässt sich leicht gegen Wohnungsbau mobil machen, aber was Menschen zuerst brauchen sind eigene 4 Wände. Und zuletzt: Wieso bilden Sie sich ein, dass nur Familien dort Erholung suchen. Es sind eben gerade auch viele ältere alleinstehende Menschen und Singles die dort Ablenkung, Erholung und Kontakt suchen.
1 Gegenargument Anzeigen