• Petition in Zeichnung - 60 Millionen für die Alsterschwimmhalle in Hamburg!

    15.06.2018 10:23 Uhr

    rettet-das-freibad-rahlstedt.jimdo.com/start/

    Hallo liebe Mitstreiter,
    es ist kaum zu glauben - 60 Millionen Euro für die Renovierung der Alster-Schwimmhalle! Wir zitieren aus der MOPO Hamburg.

    "Umweltsenator Jens Kerstan: „Trotz der vergleichsweise langen baubedingten Schließung ist die sehr erfreuliche Nachricht, dass entgegen eines Bundestrends in Hamburg Bäder gebaut, modernisiert und erweitert werden. Dabei ist es uns ein besonders Anliegen, die außergewöhnliche Architektur behutsam zu ergänzen und die prägenden Gestaltungselemente zu erhalten.“ – Quelle: www.mopo.de/30620424 ©2018

    Hhmmm - in Hamburg werden Bäder gebaut, modernisiert und erweitert??

    Dann hat Herr Kerstan nicht mitbekommen, dass unser Freibad von 30.000 qm mitten im Landschaftsschutzgebiet GESCHLOSSEN werden soll, um "geschrumpft" als kleines Außenbecken unseres Hallenbades (neben einer Polizeiwache und insges. 60 Stellplätzen) "angebummelt" zu werden!

    Instandhaltungskosten am Freibad Wiesenredder in den letzten 3 Jahren: ca. 3.000 €/p.a. (!!) Und kein Geld für Renovierung? 60 Millionen aber da?
    Hier zu den Fakten
    worum geht es rettet-das-freibad-rahlstedt.jimdo.com/worum-geht-s/
    und:
    rettet-das-freibad-rahlstedt.jimdo.com/fakten/

    Herr Kerstan: Setzen Sie sich auch für die sozial Schwächeren in unserem Stadtteil ein und ERHALTEN Sie unser Freibad am Wiesenredder! Mit einem Bruchteil des Betrages von 60 Mio. könnten Sie einen wesentlichen Beitrag zum Landschaftsschutz, sozialem Engagement, einem modernen Freibad (mit Anschluss an vorhandenes Fernwärmenetz) und höherer Zufriedenheit in Hamburgs größtem Stadtteil sorgen!

    Einer geplanten Bürgerinitiative stünde ja gesetzlich nichts im Wege-oder??

  • Petition in Zeichnung - Freibad Wiesenredder Ende 2020 geschlossen?

    14.06.2018 09:51 Uhr

    GROSSE HEIDE - Rahlstedt 134 - Änderung des Flächennutzungsplans??

    Alles wie bei Rahlstedt 131!! Alibi-Veranstaltung nach dem Motto:
    "Wir haben Euch Bürger ja informiert - und ja, ihr durftet mitreden..."

    Anhören und Mitreden? Notieren Sie sich unbedingt diesen öffentlichen Termin: 25. Juni - 18 Uhr!!
    Wo? Pausenhalle der Grundschule Großlohering, Großlohering 11, 22143 Hamburg Rahlstedt.

    Der Bezirk Wandsbek plant munter weiter Landschaftsschutzgebiet....
    twitter.com/Gruenerhalten/status/1007154689526435840

    Neben dieser Petition werden wir - wie angekündigt - zu gegebener Zeit die entsprechende Bürgerinitiative auf den Weg bringen. Die kann und darf ja nicht - wie bei Rahlstedt131 - per Anweisung aus dem Rathaus verboten werden.
    Entsprechende Informationen an Presse, Funk und Fernsehen werden wir wie bisher nun verstärkt vorbereiten.
    Das soziale Umfeld in Rahlstedt wird missachtet! Man meint mit einem kleinen Spielplatz und Entrohrung der Stellau und Bebauung des Freibadgeländes ein gutes Werk zu tun - DEM IST NICHT SO....
    Kommen Sie alle zahlreich zur Veranstaltung... damit diese Gier endlich gestoppt wird!
    Euer Wolfgang

  • Freibad Rahlstedt am Wiesenredder nach Großbrand am 2. Juni eröffnet!

    06.06.2018 15:03 Uhr

    (Foto:Michael Arning)

    Hallo liebe Mitstreiter,

    ja - es hat etwas gedauert - aber nicht nur die Versicherung sondern auch die z.Zt. kaum verfügbaren Handwerker, Dachdecker haben zu der Verzögerung geführt... Ich konnte mir am 5.6. ein Bild des "aufgeräumten" und betroffenen Areals machen (Fotos im Freibad ja verboten). Aber die ersten Querbalken (auf dem Foto - von ganz links beim Feuer) bis hin zu dem Feuerwehrmann auf der Leiter sind in Position, um den Dachstuhl herzustellen. Trotzdem: im nächsten Regionalausschuss, Planungsausschuss und der Bezirksversammlung sind noch sehr viele Fragen offen und zu klären... wie gesagt - sollte diese Petition wie viele Andere (und die mit über 7.000 Stimmen! abgelehnten) ebenfalls kein Gehör im Hamburger Rathaus finden - dann folgt sofort eine genehmigte Bürgerinitiative, um den Standort auch für die nächsten Generationen dauerhaft am Wiesenredder auf dem Gelände von ca. 30.000 qm Landschaftsschutzgebiet zu ERHALTEN.

    Alle Infos, Fakten etc. hier:
    rettet-das-freibad-rahlstedt.jimdo.com/worum-geht-s/

    Ab Juni werden wir weiter mit vielen Helfern, Schulen und Kindergärten fleißig Unterschriften vor Ort sammeln - drückt uns die Daumen!
    Sonnige Grüße und bis bald auf "diesem Sender"...

  • Anfrage nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG) / HmbUIG

    25.05.2018 21:43 Uhr

    Aus aktuellem Anlass möchten wir es nicht versäumen, Ihnen noch diese Information zukommen zu lassen... Anfrage nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG) / HmbUIG hier: fragdenstaat.de/a/30057

    Die Informationen zum B-Plan131 unser dazugehörigen und abgelehnten Bürgerinitiative hier: www.rahlstedt131.de/2017/09/26/stopp-der-zerstörung-der-grünachsen-in-der-metropolregion-jetzt-und-sofort-auch-das-freibad-rahlstedt-ist-nicht-verhandelbar/

    Drückt uns die Daumen! Bis zur Wiedereröffnung am 2. Juni!

  • Petition in Zeichnung - Anfrage an: Freie und Hansestadt Hamburg - Bezirksamt Wandsbek - Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt

    25.05.2018 21:39 Uhr

    Guten Abend,

    aus aktuellem Anlass möchten wir es nicht versäumen, Ihnen noch diese Information zukommen zu lassen... Anfrage nach dem Hamburgischen Transparenzgesetz (HmbTG) / HmbUIG hier: fragdenstaat.de/a/30057

    Die Informationen zum B-Plan131 unser dazugehörigen und abgelehnten Bürgerinitiative hier: www.rahlstedt131.de/2017/09/26/stopp-der-zerstörung-der-grünachsen-in-der-metropolregion-jetzt-und-sofort-auch-das-freibad-rahlstedt-ist-nicht-verhandelbar/

    Drückt uns die Daumen! Bis zum 2. Juni!
    Eine sonnige Zeit wünscht
    Wolfgang Trede

  • Petition in Zeichnung - Freibad Rahlstedt steht still - Antwort kleine Anfrage vom 15.5.2018

    25.05.2018 17:31 Uhr

    Dokument anzeigen

    Hallo liebe Mitstreiter,

    an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für die vielen Unterschriften und Kommentare.

    Leider waren unsere Kollegen mit über 7.000 Unterschriften (!) nicht erfolgreich und zeigt, wie die Demokratie, Mitsprache bzw. Sorgen der Bürger in Hamburg funktionieren - eben gar nicht! Hier die Infos...
    www.eimsbuetteler-nachrichten.de/kleingaerten-buergerschaft-beschliesst-grundstuecksverkauf-an-beiersdorf/

    Wir stehen mit unserer Petition in Hamburg z.Zt. auf dem 3. Platz - prima :)

    Nach dem Großbrand auf dem Freibadgelände gingen die Sanierungsarbeiten zunächst zügig voran - andere Freibäder sind teilweise seit Ende April bereits geöffnet - am Wiesenredder soll es nun nach "technischen" Problemen endlich am 2.6.2018 wieder eröffnet werden.

    Die Antwort des Hamburger Senates - Drucksache 21/13001 - finden Sie anbei.

    Interessant der Punkt 5 und der letzte Absatz: keine konkrete Antwort zum Erhalt des Wiesenredder-Freibades!! Das Taktieren geht also weiter - es wundert uns nicht....

    Damit wir und das Gelände nicht auch zum "Spielball" von Politik/ern, Investoren, Immobilienhaien oder Dänischen und Chinesischen Immo-Fonds werden, lesen Sie gern auch hier unsere "Bemühungen" (unsere Bürgerini wurde ja NICHT erlaubt bzw. evoziert)

    Bitte sammeln Sie weiter - wir lassen uns nicht unterkriegen - es ist und bleibt schwer, aber in 2020 sind Wahlen in HH und im Bund steht die SPD bereits zwischen 17-18% - das sollte doch zu schaffen sein - oder?

    Herzliche Grüße sendet Euch
    Wolfgang Trede

  • Das Planungsbüro JACOB und das Freibad Rahlstedt - passen nicht zusammen!

    29.03.2018 00:37 Uhr

    Dokument anzeigen

    Guten Abend zusammen,

    wie befürchtet - die "Große Heide" des Planungsbüros JACOB und Rahlstedt 131, sowie der geplante VICTORIA Gewerbepark erreichen nun auch das Freibad am Wiesenredder.

    Schauen Sie sich die Kommentare auf unseren verschiedenen Plattformen an: www.rahlstedt131.de - oder auch hier de-de.facebook.com/victoriaparknein/

    Es ist doch offensichtlich, dass alle viel mehr wissen, man uns aber weiter regelrecht für dumm verkauft. Es brennt im Freibad - der Fall ist klar aufgeklärt durch Polizei/LKA etc., die Versicherung bis zu 100.000 Tsd scheint zu greifen - und man will uns 2 Jahre mit Containern als "Zwischenlösung" hinhalten bzw.hinters Licht führen? Dann der unsägliche Auftritt des Planungsbüros JACOB im Planungsausschuss am 27.3.18 und den Äußerungen zur "Entrohrung" der Stellau auf dem Freibadgelände "Bei Schließung des Freibades"!

    Wir bereiten uns auf eine weitere und größere Unterschriftenaktion im/um und vor dem Freibad vor.

    Und: Vor dem Hintergrund dieser und weiterer Entwicklungen werden wir rechtzeitig unter anwaltlicher Mithilfe eine Bürgerinitiative rechtzeitig auf die Beine stellen, solange die Firma Bäderland nicht endlich VERBINDLICH den Fortbestand des Freibades garantiert, und sich das Planungsbüro JACOB für das Freibad im Landschaftsschutzgebiet, die Renaturierung der Stellau BEI ERHALT UND EINBINDUNG des Freibades in ihr "Naherholungskonzept" verbindlich einsetzten wird.

    In diesem Fall müssten wir uns zu gegebener Zeit evtl. über Sponsoren und weitere Förderer bemühen ... "ehrenamtliche Anwälte" gibt es nicht so viele ...

    Anbei die besagte Präsentation - bleiben Sie dran - und danke, dass Sie dabei sind!
    Helfen Sie uns weiter beim Sammeln der Unterschriften - wir stehen schon auf Platz 4 in Hamburg! www.openpetition.de/region/petition/Hamburg

    Trotzdem schöne Ostern (bei Schnee!) wünscht Euch
    Wolfgang Trede

  • Petition in Zeichnung - Es wird immer skurriler..Freibad brennt... der Fall scheint klar...Versicherung wird wohl zahlen .. ABER?

    22.02.2018 23:07 Uhr

    Dokument anzeigen

    Herr Wysocki im Rundblick: Freibad nur noch 2- 3 Jahre??

    Zitat aus dem Rundblick vom 23./24.2.18:

    „Das Freibad Rahlstedt bleibt auch in den nächsten zwei bis drei Jahren geöffnet. Alle Rahlstedter können in dieser Zeit durch einen Besuch für eine Steigerung der Besucherzahlen sorgen“ (so schnell werden aus 3-4 jetzt 2-3 Jahre :(

    Wie bitte?? Das soll doch NICHT etwa heißen: seht mal zu, das ihr Bürger endlich in das jahrelang vernachlässigte Bad kommt, dann lassen wir das Bad auch 2-3 Jahre weiter für euch offen???
    Hieß es doch nicht nur in der Regionalversammlung, das Freibad ist nicht gefährdet?

    Vermutlich lohne ein Wiederaufbau nicht??? Die Versicherungssumme von bis zu 100.000 € könne man laut Herrn Dietel (Pressesprecher Bäderland) auch anders investieren !!!

    Vor diesem Hintergrund müssen wir diesen Vorfall wohl doch anders hinterleuchten... es kann ja nicht ernsthaft gemeint sein, in einem noch schlechteren Bad neue Besucherrekorde aufzustellen ....
    Hier mehr...https://rettet-das-freibad-rahlstedt.jimdo.com/2018/02/22/herr-wysocki-im-rundblick-freibad-nur-noch-2-3-jahre/

    Welches Spiel wird hier immer und immer wieder gespielt?
    Es ist und bleibt: EIN SPEKULATIONSOBJEKT!!

    Kontaktieren Sie UNSERE gewählten Politiker im Regionalausschuss - immer DIREKT ..
    hier: sitzungsdienst-wandsbek.hamburg.de/bi/kp041.asp

    Die SPD liegt im Bund bei 15,5% - in Hamburg sieht es ähnlich aus.... bis 2020 müssen wir unbedingt den Erhalt des Freibades sicherstellen - SONST WERDEN WIR AUCH HIER
    ÜBERROLLT!!

  • Puhh ... das war knapp... wahrscheinlich technischer Defekt?

    14.02.2018 22:18 Uhr

    Foto: Michael Arning

    Dank sehr aufmerksamer Anwohner konnte wohl wirklich Schlimmeres verhindert werden... immerhin 60 Kräfte - neben den Berufsfeuerwehren Wandsbek und Billstedt, sowie die Freiwilligen Wehren Tonndorf, Rahlstedt, Farmsen und Oldenfelde, waren bei eisiger Kälte im Einsatz. Die Familie konnte inzwischen wieder in die Einliegerwohnung, nachdem die defekten Elektroleitungen erneuert wurden...

    Bäderland Sprecher Michael Dietel: Die Saisonvorbereitung soll Ende März/Anfang April beginnen.

    Wir freuen uns, dass Feuerwehr, Kripo, LKA und Polizei so schnell der offensichtlichen Ursache auf die Spur gekommen sind....

    Der Betrieb im Freibad Rahlstedt werde auf jeden Fall weitergehen, so Dietel.

  • +++ Eilmeldung--- Großbrand im Freibad Hamburg Rahlstedt im Wiesenredder ++++

    10.02.2018 23:26 Uhr

    Foto: Michael Arning

    Guten Abend zusammen!

    Ja - es ist unfassbar .... auf dem Gelände des Freibades in Hamburg Rahlstedt/Wiesenredder kam es zu einem Großeinsatz der Feuerwehr....

    Das NDR Fernsehen berichtet hier...
    www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Feuer-im-Freibad-in-Rahlstedt,rahlstedt138.html

    Die BILD schreibt hier...
    www.bild.de/regional/hamburg/brand/im-rahlstaedter-freibad-54766930.bild.html

    Die Hamburger MOPO titelt: War es Brandstiftung? Hier...
    www.mopo.de/hamburg/polizei/war-es-brandstiftung--hier-brennt-das-rahlstedter-freibad-ab-29653604

    Glücklicherweise sind unsere Nachbarn - Familie E. (mit Hund) gerettet worden, und alle sind wohlauf.

    Bleiben Sie dran.... demnächst weitere Informationen hier...

Helfen Sie uns unsere Unabhängigkeit von Parteien, Politik und Wirtschaft weiterhin zu sichern!

Jetzt spenden