• Die Petition ist bereit zur Übergabe - Schikane durch Firma Bäderland am Freibad Wiesenredder - WIR suchen nun einen Investor

    26.02.2019 10:46 Uhr

    Hallo zusammen,
    kurz vor unserer Akteneinsicht am 1.3.19 - und nach fast genau einem Jahr (Feb. 2018) nach dem Brand auf dem Freibadgelände, wurde der Schaden (ca. 600.000 €) weitestgehend behoben - ODER?

    Lesen Sie den Bericht - statt den Mietern zuerst ihr Heim herzurichten - müssen diese seitdem u.a. mit einem Notstromaggregat im sog. Wohnzimmer "versorgt" werden. Ein Skandal! Schreiben Sie auch direkt unseren regionalen SPD-GRÜNEN Politikern!

    Damit wir dieses Gelände vor einem "unkontrollierten" Verkauf retten können (z. B. an ausländische Investoren etc.) nun unser Aufruf:

    +++INVESTOR für unser Alternativkonzept auf dem 30.000 qm Grundstück gesucht....
    Kontakt gerne direkt an wolfgang@trede.hamburg oder w.trede@arenahamburg.com++

    Unabhängig bleiben wir in Sachen Widerspruch weiter am Ball...
    Einen guten Start in den Frühling wünscht Wolfgang Trede

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Endlich - Akteneinsicht - (Bild: ANIMATION Bebauung Freibad)

    22.02.2019 11:34 Uhr

    Guten Morgen liebe Unterstützer, Kollegen und Mitstreiter,

    heute wieder ein Zwischenbericht .... am 1.3.219 - 9 Uhr können wir Akteneinsicht nehmen. Ein freundlicher Hinweis der Behördenmitarbeiterin: "Herr Trede, erwarten Sie nicht zu viel" - und "...damit Sie nicht so weit laufen müssen, werden wir uns noch die Unterlagen des Bezirksamtes Wandsbek kommen lassen."

    Also, was läuft da genau im Hintergrund? Rückt man langsam ob des öffentlichen Widerstandes von ihren Plänen ab, oder will man nur Zeit schinden bis nach der Bürgerschaftswahl?
    Warten wir es ab ... VOR DEN WAHLEN wissen WIR mehr...
    Einen guten Start in den Frühling wünscht
    Wolfgang Trede

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - 2019: Immer noch keine AKTENEINSICHT bei der Behörde....

    12.01.2019 13:08 Uhr

    Dokument anzeigen

    Hallo liebe Mitstreiter,

    Allen ein frohes neues Jahr .... wir sind immer noch am Ball - keine Sorge - oder doch?
    Offensichtlich hat man ein Problem mit unserer geforderten Akteneinsicht zu unserem Widerspruch.
    Nun kann es sein, dass sich die "Fälle" in Hamburg häufen, also die Tische mit Einsprüchen etc. voll sind, oder der Jahreswechsel per heute (12.1.2019) noch mit "halber Mannschaft" gefahren wird - aber dafür dass man uns im November den ablehnenden Bescheid schon einen Tag später zuschicken wollte, wundert es schon ein wenig...

    Nun gut - wir haben Wahlen in Hamburg - da haben andere (politische und persönliche) Themen Vorrang... warten wir ab.... bleiben Sie dran - noch haben WIR Zeit...

    Einen guten Start in das neue Jahr wünscht Ihnen
    Unser Team

  • Die Petition ist bereit zur Übergabe - Warten auf die Antwort der Stadt Hamburg...

    12.12.2018 00:37 Uhr

    Hallo liebe Kollegen, Mitstreiter und Unterstützer,

    nach unserer Widerspruchsverhandlung (eher "Gespräch") warten wir weiter auf die Antwort der Stadt Hamburg/Bezirk Wandsbek - wahrscheinlich bereitet unser Antrag auf komplette Akteneinsicht etwas Kopfzerbrechen...

    Sobald wir die schriftliche Antwort vorliegen haben, sind wir sofort wieder ONLINE ... :)
    Geruhsame Tage wünscht Ihnen
    Wolfgang Trede

  • Letzte Sitzung mit unserem Anwalt...

    20.11.2018 23:32 Uhr

    Liebe Mitstreiter, Schwimmfreunde und Politiker,

    am 9.11. hatten wir unsere Widerspruchsverhandlung - diese lief erwartungsgemäß und vor allen Dingen inhaltlich negativ.
    Nun haben wir am kommenden Freitag, 23.11. ein letztes Treffen mit unseren Anwälten, auch um die Gelegenheit zu nutzen, die Ergebnisse dieser sog. "Verhandlung" final aufzuarbeiten.

    Danach werden wir uns unseren vorher avisierten negativen BESCHEID abholen, den wir Ihnen dann natürlich nicht vorenthalten werden... bleiben Sie dran..
    Viele Grüße Wolfgang Trede

  • Widerspruchsverhandlung zum Freibad Wiesenredder/Hamburg am 9.11.2018

    11.11.2018 12:51 Uhr

    Dokument anzeigen

    Liebe Mitstreiter und Schwimmfreunde ,

    Nun stand am Freitag die oben genannte Verhandlung im Justitiariat der Stadt Hamburg in der Finanzbehörde statt. Insgesamt waren wir 7 Personen, unsere 3 Vertreter des Bürgerbegehrens, 3 Vertreter des Bezirksamtes - inkl. Rechtsabteilung und Frau Haase als Leiterin dieser Runde. (der Protokollführer leider erkrankt, so wurde von Frau Haase übernommen)
    Natürlich waren wir nicht mit großen Erwartungen in diese "Verhandlung" gegangen - die eigentlich keine VERHANDLUNG war - geht es doch um eine kaum bzw. NICHT anfechtbare Senatsanweisung der Stadt Hamburg. Allerdings sollten wir bereits am darauffolgenden Montag (!) bereits einen ablehnenden Bescheid erhalten.
    Damit waren wir natürlich NICHT einverstanden und konnten eine "Bedenk- und Besprechungszeit" bis 26.11.18 für uns erwirken. Schließlich müssen eventuelle weitere Schritte nun erwogen werden.
    Fairerweise müssen wir sagen, dass die Gespräche - über eine Stunde - jedenfalls fair und sachlich geführt wurden. Bleiben Sie also dran ....

  • Petition in Zeichnung - Einladung zur Widerspruchsverhandlung im Justitiaritat d. Finanzbehörde Hamburg 9.11.18

    31.10.2018 21:23 Uhr

    Dokument anzeigen

    Liebe Kollegen, Mitstreiter, und Unterstützer,

    kurz vor Ende unserer Petition haben wir beiliegende "Einladung" erhalten.
    Im Vorwege und an dieser Stelle noch einmal vielen Dank an alle Unterzeichner - auch wenn wir in Hamburg z.Zt. mit unserer Petition an erster Stelle stehen - das Quorum werden wir wahrscheinlich leider nicht erreichen....ABER: Naturschutzverbände, Mitstreiter u.a. sowie ggf. "Sponsoren" und Anwälte stünden im Falle eines Falles evtl. für weitere Schritte zur Verfügung.

    Durch die Wahlen in Bayern und Hessen ist es bei uns in der politischen Landschaft zu erheblichen "Erdbeben" gekommen - die natürlich auch in der ehemaligen SPD-Hochburg Hamburg angekommen sind..

    Hummelsbüttler Feldmark, Rahlstedt131 (und natürlich Hambacher Forst) sowie viele andere bundesweite "Baustellen" stehen immer mehr im Fokus der Öffentlichkeit, der unzufriedenen Bürger und Bürgerinitiativen.

    Hier in Hamburg haben wir zusätzlich das Problem, dass mit sogenannten Senatsanweisungen bzw. mit dem Evokationsrecht (aus den 30-er Jahren...) Bürgerinitiativen/Bürgerbegehren schlicht und einfach nicht zugelassen bzw. verboten werden - das muss in der heutigen Zeit und bei dem politischen Wandel in Deutschland endlich aufhören!

    (P..S.:auch in Hessen gibt es noch ein Uralt-Problem - s. hier www.nordkurier.de/politik-und-wirtschaft/darum-gibt-es-die-todesstrafe-noch-in-hessen-3133583610.html) Ist schon unglaublich.... oder?

    Ändern wir es... :)

  • Petition in Zeichnung - Freibad Wiesenredder: Begründung für unseren Widerspruch heute, am 17.9.2018 Nachmittags eingereicht!

    17.09.2018 22:32 Uhr

    Dokument anzeigen

    Hallo zusammen,

    an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für die immer größer werdende Unterstützung!
    Nach unserem Widerspruch zu unserem abgewiesenem Bürgerbegehren in Hamburg haben wir heute unsere Begründung beim Bezirksamt Hamburg Wandsbek eingereicht.

    Darin haben wir deutlich gemacht, dass es grundsätzlich möglich ist, auch Weisungen des Hamburger Senates rückgängig zu machen - man muss es nur wollen...
    Aber lesen Sie hier....
    Bis 2019/2020 - u.a. Wahlen in Hamburg stehen uns ab morgen spannende Zeiten bevor... bleiben Sie dran... noch ist nichts in "trockenen Tüchern"...
    Hier mehr www.trede.hamburg/freibad-rahlstedt/

  • Freibad am Wiesenredder Thema in aktueller Stunde der Bezirksversammlung Wandsbek

    05.09.2018 14:34 Uhr

    Dokument anzeigen

    Liebe Kollegen, Schwimmfreunde und Medienvertreter,

    zu unserem abgelehnten Bürgerbegehren (vom 29.6.2018) gibt es eine aktuelle Stunde in der Bezirksversammlung, u.a. mit der Linksfraktion…
    www.linksfraktion-wandsbek.de/2018/09/03/pm-schliessung-wiesenredder-freibad-unsozial-und-undemokratisch/

    Wann: Termin: 6.9.2018 – 18 Uhr
    Wo: Bürgersaal Wandsbek
    Am Alten Posthaus 4, 22041 Hamburg

    Alle Dokumente/Unterlagen hier..
    sitzungsdienst-wandsbek.hamburg.de/bi/to010.asp?SILFDNR=1001225

    Unser Widerspruch wird bis zum 18.9. – der nächsten Sitzung Planungsausschuss – vorliegen.

    Wir würden uns über eine rege Teilnahme bzw. Berichterstattung sehr freuen… denn auch das EVOKATIONSRECHT wird ein Thema sein..

Helfen Sie mit, Bürgerbeteiligung zu stärken. Wir wollen Ihren Anliegen Gehör verschaffen und dabei weiterhin unabhängig bleiben.

Jetzt fördern