Pro

Argumentos a favor de la petición

    Mensch, Nahrungskette

Ich habe unterschrieben, weil: Am Ende der Nahrungskette steht der Mensch, wenn unten alles wegbricht, sterben wir. Allein in unserem "intelligentem" Verhalten liegt die Macht, unsere Natur zu erhalten!

1 contraargumento Mostrar
    Konsequenzen

Als Landwirt habe ich 85% meiner Fläche für die Produktion gesperrt und Blühflächen angelegt. Jetzt sind natürlich die Produkte auf den Restflächen zB das Futter für die Tiere und damit das Endprodukt deutlich teurer. Ich bin in Vorleistung gegangen, jetzt seit ihr als Kunden dran.

Fuente: www.luisenhof-merschwitz.de
2 contraargumentos Mostrar

Die Initiatorin der Petition, Frau Uta Sprenger, sollte deutlich formulieren, dass es hier um Wildbienen geht. Die Population der Honigbiene ist nicht gefährdet, im Gegenteil: die Anzahl (Honig)bienenvölker nimmt zu, weil sich auch immer mehr Privat-Imker diesem Hobby verschreiben. Die Wildbienen aber sind mir persönlich unbekannt - in freier Wildbahn habe ich sie noch nie beobachtet. Der allgemeine Artenschutz, gerade bei Insekten als Nahrungsgrundlage für viele höhere Lebewesen, ist im Interesse aller Menschen.

2 contraargumentos Mostrar

Nur an Wiesen zu denken, löst das Problem nicht. Salweiden als Frühjahrstracht, alte Robinien und alte Linden werden immer häufiger beseitigt, z. T. sogar aus "Naturschutzgründen" (Robinie).

    Nur gemeinsam können wir etwas verändern!

Bitte unterstützt auch die Petition von Sven Nolting. DANKE.

Fuente: www.openpetition.de/petition/online/abschaffung-der-hundesteuer-und-rasseliste-kein-tier-ist-illegal

Contra

Argumentos en contra de la petición

Ich bin gern Unterstützer solcher Petitionen. Aber was soll man mit so einer Petition anfangen? Es sind keinerlei Ziele definiert. Welche Maßnahmen sollen denn daraus abgeleitet werden und wie will man das Ergebnisse messbar machen? In Bayern wurden konkrete Maßnahmen genannt, hier nur mehr Grünflächen. Also einen Acker zur Grünfläche gemacht und Ziel erreicht? Da verschießt man nur Munition und ernst gemeinten Petitionen fehlt dann die Zustimmung nach dem Motto: “Nicht noch eine Bienenpetition”

Fuente: Meine Meinung
1 contraargumento Mostrar

Das Insektensterben betrifft vor allem die Wildbiene und die Insektenarten im allgemeinen. Das muss immer wieder herausgestellt werden. Die Artenvielfalt und damit das Ökosystem der Erde ist bedroht. Aber auch Imker haben zunehmend Probleme.

1 contraargumento Mostrar
    Bienensterben????

Bienensterben? die Bienenvölker haben sich in Sachsen von 35004 im Jahr 2010 auf 54988 Bienenvölker im Jahr 2017 entwickelt - also was soll das?

6 contraargumentos Mostrar

Ayuda a fortalecer la participación ciudadana. Queremos que sus inquietudes se escuchen sin dejar de ser independientes.

Promocione ahora.

openPetition internacional