Pro

What are arguments in favour of the petition?

Die Bebauung ist viel zu hoch und dicht. An den sozialen Ansätzen sind Zweifel anzumelden. Soweit auch günstiger Wohnraum entstehen soll steht zu befürchten, dass dieser durch überhöhte Baulandpreise für diejenigen finanziert werden soll, die sich eine Haus oder eine Eigentumswohnung kaufen wollen. Das stellt schlicht ein Sonderopfer dar. Das eigentliche Problem wird von der Politik aus meiner Sicht nicht angegangen, nämlich die zu hohe Nettozuwanderung und die in Betongold drängenden Negativzinsen. Land ist endlich und kann nicht vermehrt werden.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Es geht im wesentlichen doch nur darum mehr gut verdienende Leute nach Karben zu locken und nicht darum Wohnraum für Menschen zu schaffen die nicht die hohen Mieten zahlen können außer ein paar Alibi Sozialwohnungen nix passiert. Desweiteren wird diese Bauwut immer mehr Land fressen höherer Wasserverbrauch, mehr Verkehr, Neue Kläranlage, verändertes Kleinklima.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Und wer glaubt dass die letzte wirklich gut laufende Veranstaltung im JUKUTZ noch eine Zukunft hat wird wohl auch bald die bittere Wahrheit erfahren. Tschüß Karben Open Air!!!! Und ob der Kinderplanet noch eine Zukunft hat iss auch fraglich !! Aber was solls Hauptsache schönes wohnen für ein paar reiche Leute und gute Steuerzahler.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now