Region: Karben
Construction

Schluss mit der Bebauung in Karben

Petition is directed to
Bürgermeister/in / städtisches Gremium
502 Supporters 401 in Karben
The petition is denied.
  1. Launched July 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Finished

Das Problem ist, dass Karben mit Betonklötzern zugebaut wird, die keiner braucht. Wir brauchen nicht das zigste Einkaufszentrum mit Geschäften, die eh schon da sind. Wir brauchen keine Betonklötzer mit Luxuswohnungen, die sich kein normaler Mensch mehr leisten kann. Schluss mit der Bebauung in Karben. Wo ist das noch eine Stadt im Grünen, so wie sie sich nennt? Von Grün ist bald nix mehr da!

Reason

Schluss mit der Bebauung in Karben. Wo ist das noch eine Stadt im Grünen, so wie sie sich nennt? Von Grün ist bald nix mehr da! Damit wenigstens noch ein Rest unbebaute Fläche erhalten bleibt!

Thank you for your support, Tanja Neumann from Karben
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützende,

    kommenden Mittwoch am 04.12. um 19.00 Uhr findet im Bürgerzentrum eine Veranstaltung zum Brunnenquartier statt.

    Dort sollen 2 Modelle vorgestellt werden. Vielleicht möchte der ein oder andere ja dort teilnehmen und mal seine Kritik direkt vor Ort anbringen. Wie z.b..,dass es auch hier wieder keine Wahl gab, das Grundstück einfach unbebaut zu lassen.

    Stellen Sie Ihre kritischen Fragen, Bedenken wie sie hier schon in den Kommentaren zu finden sind.

    Es wäre schön, wenn genau das passiert und die Veranstaltung nicht wieder ein Friede Freude Eierkuchen Treffen wird, dass dann so verkauft wird, dass die Bürger entschieden hätten.

    Viele Grüße
    Tanja Neumann

  • Liebe Unterstützende,

    Sie haben ja heute die Stellungnahme von Herrn Rahn erhalten. Wieder mal alles schön geredet. Kein Wort zum immer mehr werdenden Verkehr, zu fehlenden Schulen und der total überlasteten Kläranlage.

    Und es wird wieder auf die Bürgerveranstaltung verwiesen, die für mich und viele andere nichts als eine Alibi Veranstaltung war. Denn wie bereits erwähnt bei 50 Teilnehmern von Bürgerwillen zu sprechen, ist einfach lächerlich.

    Leider habe ich nichts anderes von Herrn Rahn erwartet. Die Kommentare hier auf der Seite sagen das genau Gegenteil, aber darauf wird galant nicht eingegangen.

    Ich danke Ihnen trotzdem allen für Ihre Unterschrift.

    Viele Grüße
    Tanja Neumann

Die Bebauung ist viel zu hoch und dicht. An den sozialen Ansätzen sind Zweifel anzumelden. Soweit auch günstiger Wohnraum entstehen soll steht zu befürchten, dass dieser durch überhöhte Baulandpreise für diejenigen finanziert werden soll, die sich eine Haus oder eine Eigentumswohnung kaufen wollen. Das stellt schlicht ein Sonderopfer dar. Das eigentliche Problem wird von der Politik aus meiner Sicht nicht angegangen, nämlich die zu hohe Nettozuwanderung und die in Betongold drängenden Negativzinsen. Land ist endlich und kann nicht vermehrt werden.

Und wer glaubt dass die letzte wirklich gut laufende Veranstaltung im JUKUTZ noch eine Zukunft hat wird wohl auch bald die bittere Wahrheit erfahren. Tschüß Karben Open Air!!!! Und ob der Kinderplanet noch eine Zukunft hat iss auch fraglich !! Aber was solls Hauptsache schönes wohnen für ein paar reiche Leute und gute Steuerzahler.

More on the topic Construction

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now