openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Der geforderte angemessene Eigenanteil der Stadt Pirmasens betrug, als unsere Kinder die Sekundarstufe II besuchten ohne Berücksichtigung des Einkommens ca.25,00? pro Monat. Jetzt, in der Sekundarstufe II, beträgt der angemessene Eigenanteil ohne Einkommensprüfung 55,80 ?. Wie kommt´s? Nach welchen Kriterien wird die Angemessenheit bewertet?
0 Gegenargumente Widersprechen
Wir haben nach dem Schulgesetz die richtige Entfernung um fahrtkostenbefreit zur Schule zu fahren, (9 km) Die Fahrtkostenbefreiung gilt jedoch nur bis zur 10. Klasse. Ab der 11. Klasse ist der Schulweg, egal wie weit man von der nächsten Schule entfernt wohnt, Privatsache der Eltern, da die Bezuschussung einkommensabhängig ist. Hat man als 4-köpfige Familie mehr als 30250? zu versteuerndes Einkommen zur Verfügung, muss man pro Kind 55,80 bzw.73,80? monatlich für die Fahrkarte zahlen, d.h. bei uns:1339 ?/a für Busfahrkarten. Bildungschancen für alle!
0 Gegenargumente Widersprechen
Es ist doch reine Geldverschwendung, wenn Schulkinder mit einem 54 Sitze Reisebus zum Golfplatz nach St.-Johann gefahren werden und nur mit 4-5 Kinder besetzt ist. Da wäre doch der Gemeinde Bus weitaus billiger.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?