Pro

What are arguments in favour of the petition?

    Soziale Gerechtigkeit für arbeitende Bürger
Renten zu besteuern, ist eine Enteignung der Rente. Nach 45 Jahre (besonders langjährig versichert) wird man von dem bereits versteuerten Einzahlung noch mal versteuert. Als Lehrling mit 15 Jahre werden die eingezahlten Beiträge erst ab 17 anerkannt. Geschenk an den Staat. Steuerbefreiung für ALLE die ihr ganzes Leben bereits Steuern eingezahlt haben. Nur das ist nicht asozial sondern sozial gerecht. Die Erhöhung des Renteneintrittsalter ist ein Geschenk genug für einen Staat, der die Bürger bestraft, die arbeiten und zahlen, zahlen, zahlen.
3 Counterarguments Show
    Blinde Politiker
Ich möchte nur fragen: Für wen überhaupt ist fas Deutschland richtig sozial geworden? Geht das noch? Es wird nur schlimmer. Zahlen wir immer noch nicht genug überall. Die Andere produzieren die Armut und mit unseren Steuern vollen unsere Politiker diese Produktion bezahlen .(Das Geld durch die ganze Welt streuen. ) Wir müssen immer mehr sparen. Für wenn? DIE ANDERE MÜSSEN IRGENDWANN LERNEN MIT anderen Körperteil mehr zu arbeiten!
Source: Bittere Realität
1 Counterargument Show
    Auch hiermit würden Rentner*innen entlastet...
... bitte unterstützt auch die Petition von Sven Nolting. Nur gemeinsam können wir etwas verändern! Herzlichen Dank an alle Aktive.
Source: www.openpetition.de/petition/online/abschaffung-der-hundesteuer-und-rasseliste-kein-tier-ist-illegal
4 Counterarguments Show
Prinzipiell unterstütze ich die Petition und stimme ihr zu. Ich halte es aber etwas für verfehlt dem Verfassungsgericht die Schuld für die Versteuerung der Renten zuzuweisen, da dieses lediglich die Anwendung bestehenden Rechts klarstellt, soweit dieses wiederum nicht in Widerspruch zum GG steht. Dies ist hier wohl (leider) nicht der Fall. Für eine Korrektur der Rechtsgrundlage ist hier zuerst der Gesetzgeber verantwortlich.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Contra

What are arguments against the petition?

Die Omma ausdem Beispiel muss nur 50 % Ihrer Rente Versteurn. Dabei gibts aber noch den Grundfreibetrag von rund 9000 € an Steurn, erst dadrüber muss sie wirklich zahlen. Aber da muss sie schon Chefärztin gewesen sein um eine so hohe Rente zu beziehen. Das Beispiel ist ein fake ! B
Source: www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Rente/Allgemeine-Informationen/Besteuerung-der-Rente/besteuerung-der-rente_node.html
3 Counterarguments Show
    Rentenbesteuerung
Das Argument, dass schon das Einkommen voll versteuert wurde und deshalb weitere Steuern nicht sein sollten, würde bedeuten, dass ich bei allem, was ich auch kaufe, investiere... keine Steuern mehr zahlen dürfte. Mal davon abgesehen, geht es den meisten Rentnern recht gut in Deutschland, und wer in die Altersarmut fällt, braucht mit Sicherheit keine Steuern zahlen, sondern bekommt noch Unterstützungen. PS: Bin selber Rentner!
5 Counterarguments Show
    Wo ist die Doppelbesteuerung?
Die Doppelbesteuerung ist quatsch. Es wird immer das Gehalt besteuert. Ich habe noch nie ein Lohnzettel bzw. Gehaltsmitteilung gesehen, wo zusätzlich zum besteuerten Einkommen nochmal für den Abzug der Rentenversicherung eine Steuer abgeführt wird. In der Petition werden so viele Dinge durcheinander gebracht, so dass ein positiver Ausgang unwahrscheinlich ist.
1 Counterargument Show
Vorteil der nachgelagerten Besteuerung ist, dass man im Erwerbsleben mehr Geld für eine sinnvolle Altersvorsorge zur Verfügung hat, von der ggf. auch die Nachfahren noch etwas haben. Wegen der Steuerprogression ist außerdem zu erwarten, dass die Steuer geringer ausfällt, da das zvE im Rentenalter i.d.R. geringer ist. Nicht zuletzt sterben die Menschen immer früher (an Krebs- oder Herz-Kreislauferkrankungen) auch wenn immer das Gegenteil behauptet wird. Gleichzeitig steigt aber das Renteneintrittsalter. Die Zeit, in der man die Rente "genießen" kann wird also immer kürzer.
5 Counterarguments Show
Keine Steuern auf Renten? Warum? Das bekämpft keine Altersaemut, da die Menschen mit geringer Rente sowieso keine Steuern zahlen. Da man alle Einkünfte versteuern muss, egal ob Rentner oder nicht, wäre das eine Ungleichbehandlung. Bin selbst Rentnerin, lehne das aber ab!
0 Counterarguments Reply with contra argument
Die Petition sollte sich gegen eine Absenkung des Rentenniveaus richten. Eine Aussetzung der Steuer für Rentner ist nicht nachvollziehbar. Wenn ich Geld aus meinem Einkommen in eine Wohnung oder Kapitalanlage investieren, muss ich dies ebenfalls versteuern. Deshalb ist es nur eine Gleichbehandlung, dass Renten auch besteuert werden.
0 Counterarguments Reply with contra argument

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now