openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Bildung ist das höchste Gut!
Unsere Kinder und Jugendlichen von heute sind die Arbeitenden und somit auch Steuerzahler von morgen! In nichts kann man besser die staatlichen Mittel investieren als in die Bildung! Gerade hier sollte der Rotstift des Landes Rheinland-Pfalz nicht angesetzt werden. Das Versprechen der Landesregierung, dass in ein paar Jahren die Unterrichtsversorgung besser wird, bringt meinem Kind in der 9. Klasse von heute rein gar nichts!
1 Gegenargument Anzeigen
    Bildungschance für alle, die Zukunft unserer Gesellschaft
Gemeinsam sind wir stark und alle unsere Kinder haben eine reale Bildungschance verdient oder? Tag für Tag erreichen mich die Mails von Eltern die unzufrieden mit unserem Schulsystem sind. Reiner Schladweiler, Regionalelternsprecher und Vorstandsmitglied im LEB RLP
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    10000 EUR
Man sollte Lehrer, die dauerhaft "faulkrank" sind, ohne weitere Bezüge feuern und dafür motivierte Lehrkräfte anstellen, aber eben NICHT verbeamten. Wer als Lehrer keine akzeptable Leistung bringt. muss entlassen werden, ist in anderen Berufen auch so. Beamtentum ist teuer und unnütz. Schon jetzt kostet jeder Hauptschüler ca 10000 EUR jährlich, es ist alos zuviel und nicht zuwenig Geld da.
1 Gegenargument Anzeigen
    Lehrkräftemangel
Da Lehrer zur Zeit Mangelware sind und vor allem in den MINT-Fächern noch nicht einmal über sogenannte schulscharfe Ausschreibungen genügend Interessenten gefunden werden können, fragt sich doch, was diesen Beruf so unattraktiv macht. Vor allem junge Männer zieht es offensichtlich eher in die Wirtschaft als an die Schule. vielleicht ist es der Mangel an Aufstiegschancen oder die Überfrachtung mit immer mehr sozialarbeiterischen und psychologischen Aufgabenfeldern, für die die Politik den S
0 Gegenargumente Widersprechen
    Bildung igitt in Deutschland
Die Lehrer sehen den Job als normalen Beruf an und nicht als Berufung .Wie sollen Kinder lernen wenn nur jeder in diesem Staate mit schwimmt
0 Gegenargumente Widersprechen