Pro

What are arguments in favour of the petition?

Andere Länder haben es vorgemacht. Durch Kaufanreize und/oder Vergünstigungen durch den Staat kann die Förderung der E-Mobilität vorankommen. Die Umweltprämie sollte so lange weiterlaufen bis das Kontingent ausgeschöpft ist, Oder sie sollte sogar steigen, damit dieser Mensch und die Umwelt nicht weiter geschädigt wird.
0 Counterarguments Reply with contra argument
    Erneuerbare Energien
Durch die Förderung der E-Mobilität kann auch der Umstieg auf Erneuerbare Energien gefördert werden indem die Fahrzeuge als Pufferspeicher das Stromnetz stabilisieren. Fahrzeuge wie der Sion können durch bidirektionales Laden dazu beitragen.
1 Counterargument Show

Contra

What are arguments against the petition?

Wer möchte, kann sich jetzt bereits ein E-Auto kaufen bzw. hatte nun lange genug Zeit dies zu tun und die Förderung in Anspruch zu nehmen: Es gibt genügend Modelle auf dem Markt. Es gehört zum Wesen eines Marktentwicklungsprogramms, dass dieses zeitlich befristet ist und nur die frühen Käufer von der Förderung profitieren. Dass die deutschen Hersteller die Entwicklung eigener Modelle verschlafen haben und die Marktentwicklung anderen überlassen haben, sollte kein Grund sein, diese auch noch dafür zu belohnen.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Anstatt einzelnen (meist ohnehin gut begüterten) Privatpersonen mehrere tausend Euro aus Steuermitteln zuzustecken, sollte der Staat eher dafür sorgen, dass einerseits Flottenverbrauchsvorgaben für die Hersteller eingehalten werden (Angebotsseite) und andererseits Fahrverbote bei Grenzwertüberschreitungen konsequent durchgesetzt werden (Nachfrageseite). Dies würde den Markt für Elektromobilität viel effektiver ankurbeln.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Auch ein E-Auto ist immer noch ein Auto. Viel sinnvoller als eine Förderung des MIV wäre bspw. eine Förderung des Velomobilverkehrs, wie in nachfolgender Petition gefordert:
Source: www.openpetition.de/petition/online/foerderung-des-velomobilverkehrs
0 Counterarguments Reply with contra argument
Die Anschaffung eines eigenen Kraftfahrzeugs durch Privatpersonen sollte (unabhängig von dessen Antriebsart) in der heutigen Zeit nicht mehr steuerlich gefördert werden. E-Autos erzeugen zwar keine lokalen Emissionen, aber es gibt noch weitaus umweltfreundlichere und nachhaltigere Mobilitätsformen. Das Geld sollte stattdessen eher in einen Ausbau des ÖPNV oder der Radverkehrsinfrastruktur gesteckt werden.
0 Counterarguments Reply with contra argument
Hat sich eigentlich jemand schon Gedanken über die Entsorgung von abertausenden Batterien gemacht? Atomstrom war auch mal das Allheilmittel: keine Emissionen, kein Gestank, kein Lärm und auch noch billig. Bis man dahinter gekommen ist, dass die Hinterlassenschaften ja auch irgendwie entsorgt werden müssen. Und dann fing das Geschrei an...
1 Counterargument Show
    Herumgemurkst in Deutschland
Wegen 4000€ wird sich keiner ein E-Auto kaufen. In Norwegen wird die Mehrwertsteuer für E-Autos gestrichen. Und wenn ich mit Raubritterpreise der Stadtwerke für den Strom anschaue, da tränen mir die Augen. Teilweise werden bis zu 50€ pro Ladung verlangt.
2 Counterarguments Show

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now