openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Wie kann man überhaupt von einem Zentalabitur reden, wenn keine einheitlichen Voraussetzungen gegeben sind? Wie kann es sein, dass der Großteil aller Schulen schon die Prüfungsergebnisse kennt und sich somit auf kommende zusätzliche Prüfungen schon längst vorbereiten kann? Unsere Schule ist wegen des Hochwassers geschlossen. Niemand weiß, wann sie wieder geöffnet wird. Wie kann man so erwarten, dass wir uns vorbereiten- ohne Ergebnisbekanntgabe?! Und vor allem, wie kann man von den Menschen erwarten, die zusammen halten und sich gegenseitig unterstützen, dass sie nebenbei noch lernen? n
0 Gegenargumente Widersprechen
    Als Unterstützung der Betroffenen und als Respekt für die Helfer!!!
"Alle sind so deprimiert. Ich verstehe sie nur zu gut. Es fällt nicht leicht sich dem Neuen anzupassen. Dabei zählt das Alter mittlerweile kaum noch. Rici schreit andauernd. Sie schreit oft nach ihrer Mutter, manchmal nach ihrem Bruder, doch meist fiel der Name ihres mitlerweile toten Hundes Winner. Es ist für alle nicht einfach. Doch vielleicht am einfachsten für die Kindergartenkinder. Viele scheinen es als Abenteuer zu sehen. Ich wünschte, es wäre eins. Hier ist jede Menge zu tun." (aus SelbstTod) Bei diesen Umständen ist es nicht möglich sich aufs mündliche Abitur vernünftig vorzuber
Quelle: Quellenangabe (max. 250 Zeichen)
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

An sich eine ganz nette Idee, dennoch bin ich dagegen. Einerseits wissen die Schüler nicht erst seit gestern das sie Abiprüfungen haben, zum anderen mussten alle Auszubildenden auch ihre Prüfungen zum angegebenen Termin (und das mitten im Flutchaos) schreiben. Auch diese Schüler haben mitgewirkt beim Dammbau und haben alles erdenkliche getan um die Stadt zu unterstützen.
2 Gegenargumente Anzeigen