Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

Ein Beispiel für eine freie Alternative wäre z.B. Skolelinux/DebianEdu. Solche Großrahmenverträge funktionieren in der Regel sowieso nicht, weil die individuellen Bedürfnisse und Anpassungen von solchen Global Playern gar nicht berücksichtigt werden können.
1 Gegenargument Anzeigen
Ich finde die Petition an sich richtig und gut ABER es ist in Umfang und Güte was MS liefert einfach Konkurenzlos. Daher ist die Petetion leider bisher wertlos. Ich hoffe jedoch das sich dieser Umstand ändert. Würde das Geld (Staatl. Förderung) was dort reingesteckt wird für eigene Opensource Projekte genutzt werden sähe die Lage vielleicht anders aus. Jedoch fehlt hierzu der Anreiz..
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Alternative
Laut Begründung sei der Vorvertrag nicht alternativlos. Was sind denn bitte die Alternativen? Welches Konkurrenzunternehmen könnte einen derartigen Auftrag stemmen? Alleine dieser Umstand macht diese Petition witzlos.
1 Gegenargument Anzeigen
    Vorereitung auf das spätere Berufsleben
Schule hat in meinen Augen den Auftrag die Schülerinnen und Schüler auf das spätere Leben vorzubereiten. Wenn man sich einmal die technische Ausstattung der späteren Arbeitsplätze anschaut wird man feststellen, dass die meisten Unternehmen und auch öffenltiche Diensstellen mit Produkten der Firma Microsoft arbeiten. Die beste Qualifikation für das spätere Berufsleben ist daher die Ausbildung mit den Produkten, die sie später auch benutzen und wo die späteren Arbeitgeber auch davon ausgehen, dass sie sie benutzen können.
5 Gegenargumente Anzeigen
    Intranet, Investitionssicherheit
"Bereits heute gibt es in Deutschland eine Reihe von Anbietern, die ähnliche Dienstleistungen mit Freier Software sowie freien Dokumentenformaten anbieten" Dies ist schlicht falsch. Es gibt keine freie Software, die ansatzweise den Dienstleistungsumfang anbietet, den Microsoft im Letter of intent umsonst anbot: Office 365 + SharePoint + Yammer + Skype for Business + unbegrenzten Speicherplatz + E-Mail und Kalenderintegration. 220.000 Schüler, 18.000 Lehrkräfte an vielen unterschiedlichen Einrichtungen brauchen eine ordentliche Infrastruktur, die nicht so leicht aufgebaut werden kann.
0 Gegenargumente Widersprechen