Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

    Chance für die Anlieger
Wer an grenzenloses Wachstum glaubt, ist auf dem Holzweg. Stopt den Strassenwahnsinn! Die Wiedereröffnung der Aarstrecke ist für alle angrenzenden Orte/Gemeinden nicht nur eine verkehrspolitische Chance. Weitere Argumente können Sie auf der Seite "Ja zur Aar" nachlesen.
3 Gegenargumente Anzeigen
Seit Jahren wird über eine Reaktivierung der Aartalbahn geredet: 1 Schritt touristischer Verkehr, 2. Schritt Regionalbahn von Limburg nach Wiesbaden und Mainz. Die Zeit ist reif für diese Petition. Hinzufügen in den Forderungskatalog würde ich noch einen Regelverkehr zwischen Wiesbaden und Bad Schwalbach während der Landesgartenschau 2018. Neben der Stadt Wiesbaden müssen auch der Rheingau-Taunus-Kreis und die Kommunen entlang der Strecke ihrer Verantwortung gerecht werden.
0 Gegenargumente Widersprechen
Die Sperrung der Schiersteiner Brücke macht deutlich, welche Bedeutung eine Regionalbahn von Limburg nach Mainz (1 Stundentakt) für das ganze Aartal hat. Ergänzt würde der Verkehr durch ein Verbindung Bad Schwalbach - Wiesbaden (als Stadtbahn?) um 30 Minuten versetzt, ebenfalls stündlich. Die rheinland-pfälzischen Gemeinden hätten direkten Anschluss an ihre Landeshauptstadt, die hessischen Gemeinden über den Bahnhof Dotzheim nach Wiesbaden, ab Bad Schwalbach sogar alle 30 Minuten. Lokale Bussysteme (Linie, AST, Rufbus?) verbinden die Bahnhöfe mit den "Berg"gemeinden.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    Steuerverschwendung
Die Wiederinbetriebnahme aufgrund des Personenverkehrs ist keinesfalls rentabel bzw. wirtschaftlich, da die bestehenden Busverbindung weiter bestehen bleiben müssen um die Orte, die nicht an der Bahnstrecke liegen, weiterhin an das ÖPNV-Netz anzubinden. Da die meisten größeren Betriebe ihre Gleisanschlüsse nicht mehr nutzen können, oder ihre Produktion umverlagern, ist auch der Güterverkehr uninteressant. Die zur Wiederinbetriebnahme nötigen Bau- und Instandsetzungsmaßnahmen, z.B. Erneuerung der Bahnübergänge, Weichen, Leitungen, Bahnhöfe und der Abgerissenen Brücken ist Steuerverschwendung
Quelle: Gesunder Menschenverstand
1 Gegenargument Anzeigen