openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close

Pro

Warum ist die Petition unterstützenswert?

So sollte auch Dresden, Chemnitz, Zwickau, Hof und Bayreuth durch die Durchelektrifizierte Sachsen- Franken-Magistrale besser an den Fernverkehr Nach und Von München/Nürnberg angeschlossen werden. Diese Strecke hat ein immens hohes Potential, weil 3 Großstädte und viele Kleinere Städte bis 100.000 Einwohner angeschlossen werden können. So leben direkt an der Strecke über 1 Million Menschen.
0 Gegenargumente Widersprechen
    Keine Autobahn Bayreuth - Eger, dann zumindest die Gleisstrecke modernisieren
Nachdem die Autobahnverbindung zwischen der A9 und Tschechien (Eger) nicht gebaut wird, sollte zumindest in die Bahnstrecke investiert werden. Vielleicht hilft es der Region, die Folgen des Bevölkerungsaustausches im Sudetenland nach 1945 und des danach gebauten Eisernen Vorhanges irgendwann zu überwinden.
0 Gegenargumente Widersprechen
    CNL
Überdies sollte ein CNL-Nachtzug-Zugpaar auf der Strecke Dresden-München eingerichtet werden. Das geht mit elektrischem Antrieb besser. Es ist eine der traditionellen Nachtzugverbindungen. Evtl. Verlängerung nach Norditalien.
0 Gegenargumente Widersprechen

Contra

Was spricht gegen diese Petition?

    GEgen Elektrifizierung
Erstens Wenn die Strecke Elektrifiziert werden soll müssen die Tunnel und Brücken im Pegnitztal erstmal umgebaut werden,weil zu niedrigbzw.zu schmal. Zweitens sind die Gleise nicht dafür ausgelegt um höhere Geschwindigkeiten wie 140 zu erreichen und drittens wird in ein paar Jahren eh der Wasserstoffantrieb kommen und der wird wahrscheinlich billiger als der Strom sein
Quelle: Thw,ek,az
0 Gegenargumente Widersprechen