• Die Petition befindet sich in der Prüfung beim Empfänger

    at 11 Jun 2020 12:56

    Überblick der heutigen Themen:

    1. Neue Übersetzung eines wunderbaren Artikels über eine bahnbrechende Forschungsarbeit aus dem Jahr 2010: Die Grippe und Elektromagnetismus - die biologische Verbindung zwischen Sonne und Zellen - Ein erweitertes Verständnis zu Virusepidemien.
    2. Bundesfinanzministerium / Eckpunktpapier / Ergebnis vom Koalitionsausschuss am 3.06.2020 / Forcierter Ausbau von 5G + 6G und der Entwicklung von KI mittels Fördergelder.
    3. Gepulste und ungepulste Hochfrequenz. Ein Unterschied?

    1. Bereits in meinen beiden letzten Newslettern präsentierte ich eine bahnbrechende Forschungsarbeit aus dem Jahre 2010. Dem norwegischen Autor, Einar Flydal, ist es in einem Artikel gelungen, die in dieser Forschungsarbeit präsentierten umfangreichen und komplexen Resultate, in eine auch für Laien verständliche Sprache zu übersetzen. In dieser noch ganz frischen überarbeiteten deutschen Fassung, werden uns die untrennbaren Verbindungen zwischen Biologie und elektromagnetischen Feldern natürlicher Herkunft bewusst, durch welche die Biologie seit Urzeiten reguliert wird. Ein Artikel der uns, aus der Vogelperspektive und anhand seriöser Forschungen, einen Überblick zum aktuellen Forschungsstand verschafft.

    Download: www.tinyurl.com/yctg6kcy

    2. Am 03.06.2020 verabschiedete der Koalitionsausschuss ein „Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket“. Kurz gesagt geht es darin darum, wie die durch die Corona Pandemie geschwächte Konjunktur und Gesellschaft wieder gestärkt werden kann. Neben der Förderung der Wirtschaft, beinhaltet dieses Papier auch viele soziale Fördermaßnahmen. Insgesamt wurden 57 Punkte ausgearbeitet um dieses Ziel zu erreichen. Auch zum Tierschutz hat man sich Gedanken gemacht und darüber, wie die vertrocknenden Wälder wieder aufgeforstet werden sollen.

    Neben einigen sicherlich guten Ansätzen befinden sich darin leider auch solche Strategien, welche aus der hier behandelten Perspektive, katastrophal und geradezu grotesk erscheinen. Vor allem, wenn man die Erkenntnisse aus Punkt 1. dieses Newsletters voll mit in Betracht zieht. Dies lässt sich wohl nur dadurch erklären, dass die dort erläuterten Erkenntnisse bei den verantwortlichen Politkern noch immer nicht angekommen sind (Punkt 40 bis 47).

    Download: www.tinyurl.com/y7ayspeb

    3. Der Artikel aus Punkt 1. beschäftigt sich primär mit den biologischen Auswirkungen besonders schwacher und niederfrequenter elektromagnetischer Felder wie diese auch in der Natur vorkommen (ELF). Aber auch bei der mobilen Datenübertragung entstehen bei fas allen Übertragungsstandards neben der Hochfrequenz, niederfrequente Impulse. Man spricht von Amplitudenmodulation (Pulsung). Dabei wird die Amplitude der informationsübertragenden Hochfrequenz (Trägerwelle) durch niederfrequente ELF-Signale moduliert. Diese zusätzlichen Impulse, die auch in Aktivistenkreisen bisher leider kaum diskutiert werden, liegen zum großen Teil im Frequenzspektrum der natürlichen Frequenzen auf welche sich die Biologie im Laufe der Evolution abgestimmt hat.

    Die signifikanten biologischen Einflüsse bestimmter ELF sind seit Jahrzehnten gut belegt, während die Diskussion um die biologische Bedeutung der Hochfrequenz heiß umstritten ist. Wenn nun aber fast alle sich im Umlauf befindenden Endgeräte und Sendemasten zusätzlich auch immer ELF Impulse erzeugen, dann erscheinen jene bekannten Wirkungen unvermeidlich. Ganz unabhängig von den möglichen zusätzlich diskutierten Auswirkungen der Hochfrequenzanteile.

    Vor diesem Hintergrund wäre es auch von großer Bedeutung sorgfältig darauf zu achten, ob präsentierte Studienergebnisse mit einem gepulsten oder einem ungepulsten Hochfrequenzsender durchgeführt wurden um am Ende kein verfälschtes oder sogar verharmlosendes Bild zu erhalten.

    Herzliche Grüße

    Michael Berstecher

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international